Bloß weg von Papyrus Autor zu …

Home Foren Patchwork3 Allgemein Bloß weg von Papyrus Autor zu …

Dieses Thema enthält 15 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von MartinZ MartinZ vor 5 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #34889

    Flickwerk
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4
    • schaut mal rein

    Hallo erstmal und Grüße aus NRW,

    Möchte dringend von Papyrus Autor zu einer Alternative wechseln. Patchwork könnte eine sein.

    Ich bin zufrieden mit Papyrus Autor: empfinde es zwar als etwas angestaubt, aber es funktioniert zuverlässig. Es sind vielmehr die üblichen Gründe, R.O.M.  zu entfliehen.

    Zu Patchwork zwei Fragen:

    a) Gibt es wirklich keine native 64-bit Mac Version? Parallels, WINE möchte ich nicht nutzen müssen …

    b) Wie kann ich möglichst verlustfrei Papyrus-Dokumente (.pap) in Patchwork bearbeiten? Müsste ich als RTF, docx, oder ein ähnliches Format speichern?

     

    Ich bin auch dankbar für weitere Erfahrungen mit einem Wechsel.

     

    #34893
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3989
    • Käpt'n

    Hallo Flickwerk,

    zu a) Leider gibt es derzeit tatsächlich keine 64bit-Version, also auch nicht für den Mac. Wine geht dadurch eh nicht, aber Parallels wäre eine gangbare Alternative.

    zu b) Da Papyrus alles in einem einzigen Dokument verdichtet speichert, gibt es leicder auch hier nur den Umweg über RTF. Dann allerdings steht es bei Patchwork der Smart-Import zur Verfügung, mit dem du gleich den langen Text in Szenen aufteilen kannst. Was leider trotzdem nicht geht, sind die Figurendatenbank, Zeitstrahl und Denkbrett. Das allerdings ist ein einmaliges Augen-(und Sonstnochwas :-) )Zusammenkneiden.

    Wir haben ziemlich viele Anwender, die von Papyrus hierher gekommen sind, unter anderem auch ich selbst – aus den üblichen Gründen, wie du sagst.

    Hast du dir schon die (vor allem) Patchwork3-Videos angesehen?

    Herzliche Grüße
    Martin

    #34904

    Flickwerk
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ja, Filmchen angeschaut. Sind ganz gut gemacht: Kurz und knackig.

    Wirklich schade, denn ich möchte kein weiteres Betriebssystem pflegen, nur um darin eine einzelne Anwendung zu betreiben.

    Trotzdem nochmal vielen Dank für die rasche Rückmeldung.  ;-)

     

    #34907

    greifenklau
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7
    • schaut mal rein

    Hallo an Alle,

    das ist mein erster, aber hoffentlich nicht mein letzter Beitrag.

    Ich las, dass es keine 64-bit Demo-Version gibt und hier, dass es auch keine 64-bit Vollversion.

    Da ich nicht mehr nach Windows zurück will, wohl aber von Papyrus weg, brennt bei mir die Frage, ob eine 64-bit-Version geplant ist und wenn ja, wann.

    Liebe Grüße

     

    #34912
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 262
    • macht Urlaub hier

    Hallo zusammen,

    ich hatte heute schon einige “Gespräche” über Papyrus und den Wechsel hierher mit verschiedenen Papyrus-Anwendern. Ja, es ist leider so, dass es, wie Martin Danesch schon sagt, noch keine 64 Bit-Version gibt für Mac. Ich habe ihm auch schon in den Ohren gelegen. :)))

    Aber weil ich das Programm so ausgezeichnet finde, – es birgt alle Anwendungen, die ich von Scrivener und Papyrus her schätzen gelernt habe – habe ich mir selbst als eingefleischter Macianer nochmal Parallel und Win 10 auf meinen Rechner geholt. Und es läuft ganz akzeptabel, wenn man das als Macanwender über Win so sagen darf. ;) Aber umgekehrt würde das ein überzeugter Windowsanwender ebenso sagen, nehme ich jedenfalls mal an.

    Ich habe es bis jetzt in keiner Weise bereut. Und ich bin, Greifenklau kann es bestätigen, auch aus denselben besagten Gründen von Papyrus geflohen. Ich kann die selbstherrliche Art von den Papyrusmachern nicht mehr ertragen.

    Herzliche Grüße
    Martin.

    #34913
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3989
    • Käpt'n

    Liebe Flüchtlinge,

    gerne würde ich euch sagen können, es gäbe eine 64bit-Version in zwei Monaten, aber leider kann ich das nicht. Das Projekt wird grundsätzlich baldmöglichst angegangen, aber wir wollen es richtig machen und keinen Pfusch verantworten müssen. Also bitte ich um (wie lange kann ich noch nicht sagen) Geduld.

    Herzliche Grüße und trotzdem einen schönen Wochenstart!
    Martin

    #34916
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 262
    • macht Urlaub hier

    Hallo Martin,

    genau diesen Umgang miteinander wünschen wir uns. Ich werde jedenfalls geduldig, aber auch sehnsüchtig auf die Mac-Version warten und solange mit der Win-Version zufrieden sein. Was bleib mir auch anderes übrig. :)))

    Solltest Du Hilfe benötigen beim späteren Testen der Anwendung stelle ich mich gerne zur Verfügung.

    Ich habe übrigens meine Drohung im Papyrus-Forum wahr gemacht, einen ziemlich kritischen Beitrag gepostet und meinen Austritt aus dem Forum erklärt. D.h., ich gehe mal davon aus, dass ich dort hinauskomplimentiert werde. ;)))

    Herzliche Grüße und ebenfalls einen schönen Wochenanfang
    Martin.

    #34918

    Flickwerk
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4
    • schaut mal rein

    Hab ich natürlich gesehen und auch den Kommentar.

    Ärgerlicher als das Löschen von Beiträgen sind allerdings Nachrichten, die im Anschluss persönlich verschickt werden und im Ton grob daneben liegen.

    Doch das gehört nicht in dieses Forum.

    Ja schade, dass es keine Mac-Version gibt; Ich behalte Patchwork im Auge.

    Sobald ich es einsetzen kann, werde ich meine Lizenz für Papyrus Autor 10 verschenken.

     

     

    #34919
    Franz
    Franz
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4
    • schaut mal rein

    Ginge es in Parallels eine alte Mac-Version zu installieren und dort die 32-Bit-Verion von PW zu installieren?

     

    Herzlichen Gruß

    Franz

    #34920
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 262
    • macht Urlaub hier

    Hallo Franz,

    ich denke, das wird Dir Martin Danesch hinreichend erklären können. Wie ich das jetzt verstehe, ist das genau die andere Richtung. Da habe ich keine Ahnung.

    Aber schön finde ich, dass Dich Patchwork interessiert.

    Herzliche Grüße
    Martin.

    #34922
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3989
    • Käpt'n

    Hallo Franz,

    das müsste schon funktionieren. Nur, wenn du schon Parallels verwendest, warum dann nicht gleich meinetwegen Windows 7 (muss ja kein Windows 10 sein)?

    Der Mac hat nämlich gegenüber Windows bei Patchwork noch zwei Nachteile: Kein Textvorlesenlassen (Soundbibliotheken) und vor allem keine elegante Internetrecherche, weil der Mac generell keine multiple Zwischenablage kann.

    Viele Grüße
    Martin

    #34923
    Franz
    Franz
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,

    danke für die schnelle Antwort! An Deinen Vorschlag hatte ich auch gedacht, doch ich bin kein Freund von Windows. Warte lieber bis die Mac-Version fertig ist oder als Beta-Version vorliegt, falls ich daran teilnehmen kann.

    Dir einen schönen Tag!

    Herzlichen Gruß
    Franz

    #34956
    MrCubic
    MrCubic
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2
    • schaut mal rein

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer Alternative und Empfehlung, bin ich letztlich hier gelandet und habe mich umgesehen.

    Patchwork bietet wirklich viele tolle Funktionen, soweit ich das von den Videos ableiten kann, aber für mich als Macianer ist es leider zur Zeit uninteressant. Die Gründe wurden schon genannt. Ich möchte ganz einfach nicht eine virtuelle Maschine mit Windows aufsetzen müssen, um darauf dann Patchwork laufen zu lassen. Ich bin froh, dass ich nach einer langen Umstiegsphase Parallels mitsamt Windows von meinem Mac verbannen konnte.

    ABER: Ich habe jetzt natürlich ein Auge auf euch und sollte es eine native Version für den Mac geben, dann wäre ich mit dabei. Stelle mich auch für’s testen zur Verfügung, sollte das benötigt werden oder gewünscht sein. :-) <- Ich mag Retrosmileys! ;-)

    Eine Frage am Rande, da ich euer Lizenzmodell wirklich einmalig finde! Einkommen können ja auch durchaus schwanken, z.B. durch Jobwechsel/-verlust. Kann man jederzeit auch die Quartalsupgrades wechseln, also zwischen mini, standard usw?

    Gruß

    MrCubic

     

    #34960
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3989
    • Käpt'n

    Hallo MrCubic,

    das mit der nativen Macversion wird vermutlich noch lange dauern (sicher nicht mehr dieses Jahr).

    Wenn ich ganz ehrlich bin, ist mir das auch nicht soo wichtig, denn Patchwork macht mir Spaß, aber eben Schreiben auch. Auch wenn das für manchen seltsam klingen mag, ist es mir wichtiger, das zu tun, was ich gerne mache und das sind eben Patchwork und Schreiben und der Kontakt mit unseren Anwendern. So nehme ich mir lieber dafür Zeit, als unbedingt weitere Märkte zu erobern (weshalb auch keine anderen Sprachen angedacht sind, obwohl der Markt riesig wäre und ich schon Kooperationsangebote erhielt). Von dem heute üblichen krampfhaften Hinterherhetzen von allem Möglichen habe ich mich ausgeklinkt. Sobald etwas ›Arbeit‹ wird – für mich durch die allgemeine Belastung dieses Begriffs ein wenig Synonym für ›im Schweiße deines Angesichts musst du …‹ – nehme ich Abstand. Denn ich glaube nicht, dass es eine gute Idee ist, seine Freude zu verkaufen.

    Bitte nichts für ungut meiner offenen Worte wegen. Es soll keine Missachtung eurer Wünsche sein!

    Zu den Upgrades: Ja, man kann natürlich den Upgradepreis jederzeit variieren, kein Thema, das wird auch immer wieder so gehandhabt.

    Herzliche Grüße
    Martin

    #34961
    MrCubic
    MrCubic
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,

    mir ist es lieber, wenn du es so offen sagst, als wenn etwas versprochen wird, was dann jahrelang nicht (oder nie) umgesetzt wird.

    Momentan fühle ich mich bei Scrivener gut aufgehoben. Gewisse parallelen gibt es ja, wobei Patchwork das eine oder andere interessante “mehr” bietet. Aber ich kann dich gut verstehen, warum seine Zeit mit etwas verbringen, was man nicht wirklich möchte? Dafür ist das Leben zu kurz.

    Bin also nicht böse, falls es keine native Mac Version geben sollte.

    Gruß

    MrCubic

     

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.