Cluster und Kreativmatrix wiederholt verwenden

Home Foren Patchwork3 Fragen zur Bedienung Cluster und Kreativmatrix wiederholt verwenden

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Millamilla Millamilla vor 11 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #41565
    Millamilla
    Millamilla
    Teilnehmer
    • Beiträge: 104
    • übernachtet manchmal

    Hallo zusammen,

    ich bin neu bei Patchwork und bisher begeisterte Testerin. Besonderes das Kreativboard mit dem Cluster und der Matrix helfen mir aktuell sehr, aber irgendwie scheine ich entweder den Dreh noch nicht rauszuhaben oder es hat einen Bug. Benutze Windows.

    1. Ich habe das erste Kapital unter “Schreiben” angelegt und bin dann auf das Kreativboard und das Cluster. Habe mich entsprechend der Anweisung im Cluster ausgetobt und eine Matrix erstellt, was wunderbar funktioniert hat.

    2. Das Gleiche wollte ich für ein anderes Thema im gleichen Kapitel machen (ich habe bisher sonst noch keine Szenen) und habe wieder das Cluster aufgerufen, in dem noch die Inhalte vom vorherigen Thema standen. Diese markiert, gelöscht und neue erstellt.

    3. Danach alle markiert und auf “Kreativmatrix”, die aber nicht neu befüllt wurde, sondern die Inhalte des alten Themas angezeigt hat. Erstmal hier alles gelöscht und nochmal probiert. D.H. ins Cluster, alles markiert und wieder auf “Kreativmatrix”, nun zeigt es mir aber einem Hinweis, ich hätte nichts markiert. Es passiert also nichts. Die alten Inhalte bleiben erhalten.

    Neustart vom Programm und PC bereits durch. Wenn ich wieder auf das Cluster gehe, lande ich bei 2., d.h. die alten Inhalte sind noch in der Matrix drin, obwohl im Cluster bereits etwas anderes steht…

    Hilfe? :D

    Viele Grüße, Milla

    #41566
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5737
    • Käpt'n

    Hallo Milla,

    vorweg Generelles zu Kreativboard und Clustering:

    1. Beide sind zuerst einmal als Plot-Vorstufen, oder besser: als Ersatz des Plotmoduls gedacht, und zwar in folgender Reihenfolge:
      a. Kreativboard > Clustering, dort die Hauptkriterien der Geschichte zusammenklauben, aus den erzeugten Paaren die herauspicken, die sich für Szenen eignen und die dann ans Kreativboard übergeben.
      b. Das Kreativboard ggf. erweitern, indem man für die Karteikarten, die nun vorhanden sind und die Kapitel darstellen sollen – vielleicht etwa 40 – Unterinstanzen macht, wo es sinnvoll ist, sprich Kapitel, die diese Bereiche erweitern. Warum ist das so? Weil nicht alle Schritte in einem Plot gleich viel ›Geschichte‹ haben, also manche mehrere Kapitel, andere weniger. Zum Beispiel sind für den Schritt ›Fun & Games‹ aus dem Plottyp Snyder-Beat-Sheet sech Kapitel vorgesehen, während der Auslöser nur eines braucht.
      c. Hat man das, kann man daraus aus dem Kreativboard Szenen erzeugen lassen, die im Pitchtext den Text der Karteikarten enthalten und somit hast du dein komplettes Szenengerüst beisammen und kannst mit dem Schreiben loslegen.
    2. Unter diesem Gesichtspunkt gibt es ein Kreativboard mit eventuell mehreren Instanzen und ein dazugehörendes Clustering. Also für das gesamte Projekt, wie gesagt als Plotersatz, um die gesamte Geschichte zu designen. Deshalb kommst du auch immer auf dieses eine zurück.
      ·
    3. Man kann aber auch kapitelweise, also szenenweise clustern, das erreicht man über Menütab ‘ Szene ‘ > Sektion ‘Kreativ’ > Schaltfläche ‘Clustering/Matrix’. Das ist hauptsächlich dafür gedacht, sich aus Schreibblockaden im Detail, also einer Szene herauszuhieven.

    Wenn du also szenen-/kapitelweise clustern möchtest, dann verwende bitte Option 3.

    Allerdings sehe ich folgendes Problem, wenn man gleich zu Beginn die Geschichte übers Clustern angeht: Man kann leicht das eigentliche Ziel der Geschichte aus den Augen verlieren. Zwar generiert man so eine Menge an Ideen, aber die Gefahr ist groß, dass denen dann der dramaturgische rote Faden fehlt.

    Aus dem Grund empfehle ich dir, deine bisher gewonnenen Ideen im Hinterkopf zu behalten und mit dem Storybuilding-Assistenten anzufangen, der dich locker durch den Startprozess deiner Geschichte führt: Menütab ‘  Projekt ‘ > Sektion ‘Kreativ entwickeln’ > Schaltfläche ‘SB-Assistent’.

    Ist zwar nicht direkt eine Antwort auf deine Frage, doch ich hoffe, es hilft dir besser weiter.

    Viele Grüße und ein schönes Restwochenende
    Martin

    #41798
    Millamilla
    Millamilla
    Teilnehmer
    • Beiträge: 104
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martin,

     

    danke für die Fixe und sehr ausführliche Rückmeldung!

    Genau dieser Zusammenhang hat mir als absoluter Anfänger gefehlt. :)

     

    Gruß Milla

     

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.