Eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber so geil…. Das Tippgeräusch.

Home Foren Patchwork3 Erfreuliche Patchworkerlebnisse Eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber so geil…. Das Tippgeräusch.

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 1 Woche, 5 Tagen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #38914
    Spike_Sol
    Spike_Sol
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20
    • öfters hier

    Was ich wirklich klasse finde, gerade auch weil es so detailreich und authentisch umgesetzt wurde, ist das …

    Tippgeräusch.

    Genaugenommen hat es beim Entstehungsprozess keine Relevanz. Aber so lange ich dieses Geräusch nicht höre, arbeite ich nicht.

    Das ist der Punkt. Durch diese Einstellung, hilft es mir, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Das muss man einfach mal gemacht haben, ich hätte das vorher nicht geglaubt.

    Sicher wird es hier einige geben, die für sich entschieden haben, dass es nervt und haben es daraufhin abgeschaltet, was ja auch völlig ok ist, andere empfinden genauso wie ich und wieder andere haben es noch an und wissen gar nicht, das man es abschalten kann. Und noch mal andere haben es irgendwann einmal aus Versehen abgeschaltet und bekommen es nun nicht wieder an.

    Ich jedenfalls mag diese Geräuschkulisse. Sie ist mir wirklich wichtig geworden.

    Danke dafür.

     

    Wie geht es euch mit dem Tippgeräusch? Mögt ihr es, oder findet ihr eher, das es besser ist, es abzuschalten?

    #38915
    Pam
    Pam
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6
    • schaut mal rein

    Hallo Spike_Sol,

    das authentische Tippgeräusch ist ein nettes Feature, das ich jedoch ausschaltete.

    Mich nerven beim Schreiben Hintergrundgeräusche  jeglicher Art. Dazu zählen unter anderem Gespräche, Straßenlärm und selbst Musik, insbesondere Lieder, denen ich fast automatisch zuhöre. Ich brauche Ruhe. Gerade fährt ein Auto vorbei und was mache ich? Ich schaue kurz aus dem Fenster und lasse mich ablenken.

    Wenn die “Ruhestörung” zu groß wird, setze ich mir Kopfhörer auf und blende dadurch auch die nervigen, nicht abstellbaren Tippgeräusche der Tastatur etwas aus.

    Bei Patchwork kann man alle Funktionen nutzen, muss es aber nicht. Es ist schön, wenn der Schreibmaschinensound einen Autor beim Arbeiten unterstützt. Ebenso Musik, die passend zur Stimmung eines Kapitels zugeschaltet werden kann.

    Einmal mehr bewundere ich das PW-Team für hilfreiche Funktionen, an die andere Programmierer nicht einmal denken. In diesem Sinn, weiterhin viel Erfolg beim konzentrierten Arbeiten mit den Tippgeräuschen.

    Viele Grüße
    Pam

    #38916
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4462
    • Käpt'n

    Aus dem FensterHallo ihr,

    okay, dann bin ich sozusagen ein Spike-Pam-Hybrid. Wie Spike erzählt, geht es mir auch: wenn es klappert, arbeite ich; um es geschwollen auszudrücken: Creparo ergo laboro – na ja.

    Aber Musik oder noch konkreter Ablenkendes wie Sprache, ist für mich, als würde mir jemand ständig vor den Augen herumwedeln – nein danke, bitte.

    Sähe ich jedem Auto nach, das draußen vorbeifährt, dann würde ich zur Portiersfrau mutieren, die vor der Fensterbank festgewachsen ist. Auch wenn es demnächst wieder so aussehen wird wie hier rechts, wenn ich zu meinem Arbeitszimmerfenster hinaussehe, kann das dem hier anwesenden Erlebenden kein ländliches Idyll vortäuschen, denn zwei Häuser weiter ist die meistbefahrene vierspurige Straße der Landeshauptstadt und – an exakt dieser Ecke auch noch die Kreuzung aus der alle Krankenwägen wild heulend aus der Zentrale in die bedürftige Welt sprudeln wie Spinnen aus ihren Kokons. Bei gutem Wetter für Herzprobleme (vornehmlich heiße Sommer, wenn’s Fenster sperrangelweit offen ist) kann man durchaus auch mal 25 jaulenden Einsätzen lauschen – in der Stunde. Aber man kann den Dopplereffekt gut beobachten, auch wieder was.

    Aber: Creparo ergo laboro. Mit anderen Worten: eben habe ich nicht gearbeitet.

    Liebe Grüße
    Martin

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.