Einstellungen exportieren

Home Foren Arbeiten mit Patchwork Ideen und Vorschläge Einstellungen exportieren

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 1 Woche, 4 Tagen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 16 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #32840
    »Searge«
    »Searge«
    Teilnehmer
    • Beiträge: 198
    • macht Urlaub hier

    Kann ich gerne machen, Martin. Ich bin ein Fan von handischen Lösungen, weil ich dann immer bestimmen kann wann etwas ablaufen soll oder nicht. Von daher beschäftige ich mich nicht mit automatischen Lösungen, weil ich so immer daran denken muss. Eine automatische Lösung richte ich einmal ein und vergesse sie dann. So lange sie läuft ist das völlig in Ordnung, aber sobald Änderungen gemacht werden müssen oder etwas nicht läuft, muss man sich wieder einarbeiten.

    Meine Projekte liegen alle in einem bestimmten Ordner auf meiner Datenplatte. Diesen synchronisiere ich immer mit der externen SSD, auf der PW läuft, für unterwegs. Die Sicherungsplatte stecken an einer USB-Leiste und werden bei Bedarf aktiviert, wenn ich eine Sicherung anstoße. Ist natürlich aufwendiger als ein automatisch laufendes Backup. Mann kann 1:1 kopieren oder das Ganze als Archiv erzeugen lassen. So kann man jederzeit auch einzelen Dateien zurücksichern.

    Nachdem ich viele Backup-Programme getestet habe, bin ich wieder zurück auf “Personal Backup 6” gekommen. Das Einrichten kann man per Assistent durchführen oder, mit ein wenig Ahnung, auch alles per Hand. Es ist auch eine automatische Ausführung einstellbar, indem man Zeitpläne einstellt.

    Einzelne Aufträge kann man auch als Icon abspeichern und dann einfach per Klick ausführen lassen, ohne das neue Steuerzentrum zu verwenden.

    Und das Beste, es handelt sich um Freeware. Benutze ich seit Jahren und bin sehr zufrieden damit.

     

    Beste Grüße
    »Searge«

    #32841
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3013
    • Käpt'n

    Hallo Searge,

    das mit dem bewussten Anstoßen hat was, denn automatisch wird ja z.B. auch sinnloserweise gesichert, auch wenn sich gar nichts geändert hat. Sich den Vorgang so auch immer ins Bewusstsein zu rufen, finde ich auch gut nachvollziehbar. Danke für dein Teilen!

    Viele Grüße
    Martin

Ansicht von 2 Beiträgen - 16 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.