Glossar-Funktion

Home Foren Patchwork3 Ideen und Vorschläge Glossar-Funktion

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Spike_Sol Spike_Sol vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #39027
    Spike_Sol
    Spike_Sol
    Teilnehmer
    • Beiträge: 35
    • öfters hier

    So jetzt habe ich noch einen demütigen Wunsch.

    Um das klar zu sagen, das sind ja keine Forderungen, ich bin ja jetzt schon von Patchwork komplett begeistert.

    Aber wenn man schon den Abstand zur Konkurrenz in astronomische Größen gebracht hat, kommt man leider auf Ideen, auf die mich ein Schreibprogramm dessen Name an ein Sauergrasgewächs erinnert nie gebracht hätte. Weil dieses Programm gar nicht die Voraussetzungen für folgende Idee liefert.

    Und zwar:

    Wenn man die Figuren, Dinge und Orte schon so detailliert ausbaut und für sich zum Arbeiten in die Datenbank verhaftet, dann müsste es doch möglich sein, aus der Datenbank, ein Feld nach dem anderen, abzufragen und mit der Ausgabe ein Glossar zu erzeugen.

    Diese Idee hätte ich nicht gehabt, wenn ich gemerkt hätte, dass die Fußnoten auch im ebook- und mobi-Format mit ausgegeben würden. Das ist jedoch nicht der Fall, was vermutlich nicht an der Machbarkeit liegt, sondern an den Formaten, die dafür keinen Platz vorsehen.

    Was also im PDF-Format kein Problem darstellt, ist in mobi und ebook unmöglich.

    WATT nu?

    Und da habe ich gedacht, wenn man dem Leser die Fußnoten erspart und ein Glossar als Anhang (als normalen Text quasi) mit gibt, kann er sogar viel mehr Informationen erhalten, als in die Fußnote je reinpassen würde.

    Noch weiter gesponnen, könnte man aus dem Glossar eine eigene Veröffentlichung machen. Quasi das Lexikon zum Buch. Fans lieben so etwas. Wenn sie richtig tief eintauchen können und von der Figur Dinge erfahren, die mit dem Buch an sich schon gar nichts mehr zu tun haben. Vielleicht wird auch dann erst in VOLLER Gänze klar, warum man sich hier oder da so oder so entschieden hat.

    An irgendeiner Textstelle hat sich der Protagonist so und so entschieden und der Leser nimmt es hin, weil es einleuchtet und zu einer Runden Geschichte führt, aber der Fan, der das Glossar gelesen hat, weiß, dass es in der Kindheit die und die Situation gab, die ihn heute eben diese Entscheidung hat treffen lassen, was vermutlich sonst anders gelaufen wäre.

    Und gerade im Fantasie Bereich muss man bestimmte Worte und dessen Bedeutung erklären. Denn ich nehme nicht an, das hier irgendwer weiß, was ein Ahtingai ist, was die Tshia Ora-Geste kommuniziert, oder was eine Phremha Ahmanha T´hai´O´sol ist.

    Und eben dafür wäre eine Möglichkeit gut, die auch in epub- und mobi-Format greift.

    Und das wäre ein Glossar, was man per Haken in der „Druckaufbereitungsseite“ mit hinten angefügt werden kann und sich aus den Datenbankeinträgen speist.

    In der Datenbank gibt es Beschreibung, Vita, Notizen, Entwicklung und Bilder, also vorhandene Inhalte, die man genormt auch bei der Druckaufbereitung mit berücksichtigen könnte und so ein Alphabetisches Glossar schaffen könnte.

    Wie gesagt, mit Papyrus wäre ich auf diese Idee niemals gekommen. Neben der Fußnote kennt Papyrus zwar die Endnote, aber das sind auch bloß zwei Felder, in denen man etwas eintippen kann. Das speist sich nicht aus den bereits, schon während der Arbeit gesammelten Daten. An der Stelle kann man sagen: „Papyrus, doppelte Arbeit“ und „Patchwork, doppelter Nutzen.“

    Abschließend gilt natürlich immer: „Besser man hat etwas und braucht es nicht, als braucht etwas und hat es nicht.“

    Wie ist da die Auffassung an der Programmierer-Front. Wie stehen da die Chancen für ein Glossar? Ist der Krieg zu gewinnen? :-))

    Oder gibt es das etwa schon, und ich Töffel habe das nur noch nicht gefunden? Wa? Kann ja auch sein…. Weiß man´ s?

     

    #39029
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4894
    • Käpt'n

    Hallo Spike,

    Fußnoten sollten im eBook schon funktionieren, hab ich aber schon ewig nicht mehr überprüft – mach ich. Ist aber eh kein ideales Tool für Romane.

    Und die Möglichkeit eines Glossars aus den Requisiten gibt es bereits: Siehe Hilfe > ›Glossar‹. Ich hoffe, das ist das, was du meinst?

    Viele Grüße
    Martin

    #39035
    Spike_Sol
    Spike_Sol
    Teilnehmer
    • Beiträge: 35
    • öfters hier

    Ah ok, mach ich…

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.