Hauptfenster lässt sich nicht verschieben

Home Foren Patchwork3 Unerklärliches Hauptfenster lässt sich nicht verschieben

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #35193

    adele
    Teilnehmer
    • Beiträge: 33
    • öfters hier

    Hallo lieber Martin,

    ich habe eine kleine Frage, ist es so gewollt, dass sich das Hauptfenster von Patchwork nicht auf einen anderen Bildschirm verschieben lässt? Ich bekomme es einfach nicht hin, oder habe ich was übersehen?

    Ich habe PW 3.06

    Liebe Grüße

    Adele

    #35201
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3990
    • Käpt'n

    Hallo Adele,

    freilich kann man es verschieben. Wie kommst du drauf? Ah … wenn es auf Vollbild vergrößert ist, kannst du es nicht verschieben. Normal machen › verschieben › groß machen.

    Liebe Grüße
    Martin

     

    #35203

    adele
    Teilnehmer
    • Beiträge: 33
    • öfters hier

    Oh ja, stimmt. Bei anderen Anwendungen brauche ich nicht erst umschalten. Das hat mich wohl verwirrt. Sorry für eine unnötige Frage.

    Liebe Grüße
    Adele

    #35891
    Lars Legend
    Lars Legend
    Teilnehmer
    • Beiträge: 3
    • schaut mal rein

    Hallo!
    Ich hake hier einmal ein – möchte nicht einen extra Thread dafür aufmachen.
    Es geht auch um die Position des Patchwork Fensters.
    Da ist mir schon bei der ersten Patchwork 3 Version aufgefallen, dass sich das anders verhält als Patchwork 2 – oder alle anderen Programme, die ich installiert habe :-)
    Ich habe ein 3 Monitor Setup.
    Monitor 1 ist ein Widescreen Dell Monitor – der direkt zentriert vor mir steht – und auf dem ich alle Hauptfenster eines Programms anzeigen lasse. Bildschirm 2 und 3 befinden sich jeweils rechts und links vom Hauptmonitor. Hier lasse ich mir Zusatzinfos/Programme anzeigen (Explorer, Browser, Grafiken, Bilder etc etc).
    Darüber hinaus kann ich den Dell Monitor noch über eine Zusatzsoftware (Dell Display Manager) in mehrere virtuelle Bildschirmbereiche teilen. Dieses Programm läuft im Hintergrund und erkennt, wenn ich zb ein Programmfenster in die rechte Bildschirmhälfte ziehe und dort maximiere – dann wird der Bildschirm in der Mitte geteilt und ich habe 2 Bildschirmhälften, wo ich jeweils Fenster maximieren kann (ich hoffe man versteht das so in etwa).
    Patchwork 2 hat bei all diesen Möglichkeiten mitgespielt – ich konnte es auf Bildschirm 1 komplett über die gesamt Breite maximieren – oder auch nur jeweils rechts oder links auf die jeweilige Bildschirmhäfte maximieren. Wenn ich es auf Bildschirm 2 gezogen und dort maximiert habe – erschien es maximiert auf Bildschirm 2. Dasselbe mit Bildschirm 3.
    Bei Patchwork 3 ist das jetzt komplett anders. Wenn sich das Patchwork Fenster auf Bildschirm 1 befindet und ich klicke auf maximieren – maximiert es sich auf Bildschirm 2! Wenn sich das Fenster auf Bildschirm 2 oder 3 direkt befindet, lässt es sich jeweils auch in den Bildschirmen maximieren.
    Die Funktionalität der Dell Zusatzsoftware wird komplett von Patchwork 3 ignoriert.
    Mit anderen Worten: ich kann Patchwork 3 nicht auf meinem Hauptbildschirm 1 wie gewünscht maximieren.
    Mir bleibt nur das manuelle Großziehen des Fensters, was natürlich auf Dauer immer wieder nervig ist.
    Dazu kommt, dass sich Patchwork – kann nicht sagen, ob es jetzt mit der letzten 3.09 Version kam oder schon vorher existent war – auch die letzte Position auf Bildschirm 1 nicht merkt beim Schließen. Bei jedem Pogrammstart öffnet sich das Fenster wieder verkleinert und ich muss es erst wieder ‘manuell maximieren’.

    Woran kann das alles liegen und könnte es eine Lösung oder Workaround dazu geben?

    #35894
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3990
    • Käpt'n

    Hallo Lars,

    ja, die Fenstergeschichte ist so ein Ding. Patchwork3 unterscheidet sich diesbezüglich grundlegend von den vorigen Versionen und anderen Programmen. Um den Rahmen ums Programm beeinflussen zu können (Farbe und variable Breite), ohne auch alle anderen Programme dahingehend zu vergewaltigen, machen wir bei PW3 das Fensterhandling ›manuell‹ selbst. D.h., wir nutzen dafür nicht den Windows-Standard. Deshalb die diversen Sonderverhalten. In 3.09 ist diesbezüglich in der Tat etwas anders, weil sich nämlich ein Anwender beschwert hat, dass ein maximiertes Fenster nach dem Umstecken auf einen kleineren Monitor zu groß und nur sehr schwer anpassbar war.

    Den Luxus von drei Monitoren hab ich jetzt nicht, nur 2 große. Habe eben getestet, auf Monitor 1 funktioniert der Reopen maximiert, auf 2 tatsächlich nicht. Sehen wir uns an.

    Aber: Du kannst di für das Hauptfenster der Settings einstellen. Nimm einfach eines für maximiert und eines für kleiner. Damit sollte es auch für dich gehen.

    Viele Grüße
    Martin

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.