Link zu Dateien in der Recherche

Home Foren Patchwork3 Ideen und Vorschläge Link zu Dateien in der Recherche

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 6 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #38531
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 389
    • macht Urlaub hier

    Hallo Martin,

    ich arbeite ja viel mit der Recherche. Nun kommt es oft vor, dass innerhalb eines Rechercheartikels über eine Person auf mehrere Personen oder Orte verwiesen wird, welche ich in meinem historischen Roman verwende. Beispiel: Im Rechercheartikel über König Ludwig XIV von Frankreich ist auch ein Abschnitt über Schloss Versailles enthalten. Da sowohl Ludwig, wie auch Versailles in meinem Roman auftauchen, lege ich bisher im Prinzip 2 Recherchedateien an. Eine unter der Rubrik Personen – Ludwig, eine unter der Rubrik Orte – Versailles. Die beiden Recherchedateien habe ich nicht als Link zu der Website gespeichert, sondern jeweils als eigenes Word Dokument, da ich zum einen nicht immer ins WEB möchte wenn ich den Artikel lese und zum Anderen nur einen Teil des riesigen WEB Inhaltes von Ludwig mir abspeichere.

    Nun meine Frage. In der Recherche  können wir Bilder, Dateien, Texte und Links zu Web-Sites eintragen. Wäre es möglich, auch einen Link zu Dateien zu schaffen, ich könnte dadurch, um in meinem Beispiel zu bleiben, statt zweien nur eine gemeinsame Datei Ludwig/Versailles anlegen und per Link darauf kommen.

    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    #38533
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4894
    • Käpt'n

    Hallo Alfred,

    rechdu sagst ›Word‹-Datei? Wieso nicht als Webrecherche (1)? Das hat viele Vorteile, u.a. dass der Text in die Stichwortsuche aufgenommen wird. Dazu gibt es ein Video, nein zwei. Word ist das ungünstigste Format.

    Links untereinander (ich vermute, du meinst das?) gibt es nicht, aber du kannst so nahe Artikel beim anderen eintragen. Dabei werden nicht die Daten selbst dupliziert, sondern lediglich der Eintrag im Recherchebaum.

    Vorgang:

    • Den zu duplizierenden Artikel markieren (2). Damit erst …
    • …  taucht Schaltfläche (3) auf. Nun klickst du auf den Ordner, in den der Beitrag soll und dann auf [Duplizieren]

    Good luck.

    Viele Grüße
    Martin

    #38535
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 389
    • macht Urlaub hier

    Danke Martin, das mit dem duplizieren werde ich versuchen. (kannte ich bisher noch nicht)

    Word-Datei versus Web-Site. Da gibt es 2 Gründe.

    1. Wie bereits erwähnt, arbeite ich auch offline (mangels Inernet-Zugriff), dann stünde mir die Recherche nicht zur Verfügung

    2. Viele Beiträge sind nicht Internet Recherche, sondern z.B. ein PDF eines eingescannten Artikels bzw. aus einem Geschichtsbuch mit noch zusätzlichen handschriftlichen Vermerken.

    Frage trotzdem: Wäre so ein Link nicht realisierbar? Der Link könnte dann nämlich auch auf Dateien zugreifen, welche nicht als Note selbst in PW abgelegt ist.

    #38536
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4894
    • Käpt'n

    Hallo Alfred,

    Word-Datei versus Web-Site. Da gibt es 2 Gründe.

    Du missverstehst mich. Nicht Web-Site, sondern Web-Recherche. Also im Browser markieren und mit besagtem Knopf übernehmen. Das wiederum hat gegenüber Word 2 Vorteile:

    1. Word-Dateien werden nicht in die Volltextrecherche aufgenommen. Wenn, dann nur RTF-Dateien
    2. Hast du damit immer noch den Link zur Quelle und kannst (online) jederzeit dorthin springen.

    Viele Grüße
    Martin

    #38537
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 389
    • macht Urlaub hier

    Hallo Martin

    Good News! Es geht! Und das beste dabei, man kann mehrere Mücken mit 1 Schlag treffen.

    In Recherche einen Eintrag mit “Neuer Textartikel” machen. Dann rechts im Fenster auf “Link einfügen” drücken. Dann dort die Pfadstruktur und Dateiname z.B. “E:\Meine Projekte\Ludwig.docx”  eintragen. Es wird ein Link erzeugt. Mit Strg + Enter wird die Datei geöffnet. Egal, ob docx, pdf, jpg. Der Eintrag kann in beliebigen Artikeln eingetragen werden. Auch können in einem Artikel mehrere Links eingetragen werden.

    Siehe Screen shot

    Und die 2. Mücke ist: Es wird immer auf die Ursprungsdatei zugegriffen, d.h. man kann diese Datei auch ohne PW bearbeiten.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #38539
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4894
    • Käpt'n

    rech2Hallo Alfred,

    das kannst du auch viel einfacher haben, und zwar mit dieser Schaltfläche.

    Nochmals: Nimm keine docx-Dateien, die werden nicht für die Volltextsuche indiziert. Speichere die einfach in Word als RTF ab.

    Viele Grüße
    Martin

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.