Nordfriesische Verschwörung

Home Foren Eigene Veröffentlichungen Nordfriesische Verschwörung

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 2 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #43525

    Supernova87a
    Teilnehmer
    • Beiträge: 107
    • übernachtet manchmal

    Meine neueste Kreation, vollständig mit PW geschrieben.

    nfvBeschreibungstext:

    Knisternde Spannung trifft auf nordfriesischen Humor. Nordfriesland wird von einer Serie von Mordanschlägen erschüttert. Die Spur führt die Kommissare Flottmann und Hilgersen in die Welt der Verschwörungsgläubigen. Doch schon bald wird klar, dass hinter den Geschehnissen viel mehr steckt. Sind die Beteiligten Opfer und Täter zugleich? Welche Rolle spielt der Anschlag auf eine Segelyacht vor fast dreißig Jahren, bei dem eine junge Frau ums Leben kam? Der hochsensible Musiker Leon Gerber kann wertvolle Hinweise liefern, die plötzlich alles in neuem Licht erscheinen lassen.

    Und mein Buch “Friesisch morden” (ebenfalls mit PW erstellt) erscheint jetzt auch als Hörbuch bei Lübbe Audio. Es wird gerade von einer Schauspielerin eingesprochen.

     

    … und jetzt schalte ich mal einen Gang runter. Für das nächste Buch nehme ich mir 2 Jahre? Zeit. :-)

     

    ?? Irgendetwas funktioniert mit dem Bild nicht. Löschen kann ich es auch nicht. Na ja – egal.

    #43532
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5608
    • Käpt'n

    Hallo Gerd,

    ich hoffe, es ist dir recht, dass ich dein Cover aus den Anhängen geholt, und es hier so eingefügt sowie die beiden Anhänge gelöscht habe.

    Ich gratuliere dir herzlich zu deinem neuesten Krimibaby! Hörbuch finde ich eine tolle Idee, ich liebe Hörbücher und finde es oft schade, wenn es keine gibt. Ist halt leider ein relativ teurer Spaß als SPler.

    Viel Erfolg deinem Buch und eine Menge an begeisterten Lesern!

    Viele Grüße
    Martin

    #43537

    Supernova87a
    Teilnehmer
    • Beiträge: 107
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martin,

    vielen Dank für die Korrektur mit dem Bild!

    Zum Hörbuch: Die Kosten trägt in meinem Fall der Bastei-Verlag. Ich erhalte sogar einen Vorschuss auf das Hörbuch (mein erster Vorschuss überhaupt).

    Für Selfpublishing-Veröffentlichungen sieht das natürlich anders aus. Da scheue ich mich auch vor solchen Investitionen, zumal man natürlich in der Regel wenig Aufmerksamkeit damit erhält. Alternativ kann man natürlich auch selbst einlesen und auf entsprechenden Plattformen veröffentlichen. Aber das will gekonnt sein. Ich hab zwar ein Home-Tonstudio, hab es aber noch nicht probiert.

    VG Gerd

     

    #43540
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5608
    • Käpt'n

    Hi Gerd,

    wenn’s ein Verlag macht, ist das natürlich prima. Selbstmachen ist wirklich nur eine Option für Bestsellerautoren, denn man muss einige Tausender in die Hand nehmen dafür. Und selbsteingelesene Hörbücher … da muss mich das Thema schon arg interessieren.

    Viele Grüße
    Martin

    #43541

    Supernova87a
    Teilnehmer
    • Beiträge: 107
    • übernachtet manchmal

    Die Investition lohnt wirklich nur für selbst verlegte Bücher, die Bestseller sind. Meine waren es bisher nicht.

    Mein nächstes Ziel ist sowieso die Verfilmung meiner Titel :-)

    Tatsächlich hat eine Regisseurin an einem meiner Bücher Interesse gezeigt und aus einem meiner Bücher ein Drehbuch geschrieben. Sie hat auch versucht, Geld für den Film aufzutreiben (so ca. 1.6 Mio. mussten es sein). Das hat allerdings nicht geklappt. Auch daraus ist “nur” ein Hörbuch geworden.
    Na ja, ehrlich gesagt war das Buch aus meiner heutigen Sicht gar nicht so gut und ist letztendlich auch schlecht verkauft worden (ist in einem kleinen Verlag erschienen).

    Das Schreiberleben besteht nun mal aus einem Wechsel zwischen Lust und Frust. Immer wieder bin ich nahe dran, alles hinzuwerfen. Aber dann müsste ich zu Hause im Haushalt helfen. Mit der Perspektive fange ich dann doch wieder an zu schreiben :-)

    #43544
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5608
    • Käpt'n

    Nicht nur das Schreiberleben, Gerd, auch das Programmiererleben. Ich denke eigentlich alle Leben.

    Find ich gut, dass du sagst ›waren es bisher nicht‹.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.