Öfter mal Abstürze bei Patchwork 3

Home Foren Patchwork3 Unerklärliches Öfter mal Abstürze bei Patchwork 3

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kaydues vor 1 Woche, 4 Tagen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #44439

    kaydues
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6
    • schaut mal rein

    Hallo,

    ich betreibe Patchwork3 auf eine Laptop (Lenovo Ideapad 5) und Windows 11.

    Leider erlebe ich es häufiger – meist dann wenn ich schneller schreibe -, dass das Programm

    dann einfriert und nicht mehr reagiert.

    Ich habe die Autosavefunktion schon auf 2 Minuten runtergesetzt, damit mir nicht so viel Text flöten geht.

    Gibt es da irgendwelche Anhaltspunkte wie z.B. eine Log-Datei wo man gucken könnte, woran es liegt?

    Vielen Dank!

    Kay Dues

    #44440
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Kay,

    wie lange wartest du denn, um dem ‘Einfrieren’ Zeit zu lassen? Ist derweil der Aktivitätscursor zu sehen?

    Viele Grüße Martin

    #44441

    kaydues
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6
    • schaut mal rein

    Das passiert oft einfach beim schreiben.

    Es fängt dann einfach an zu stocken, Cursor bleibt oder ist verschwunden und dann frierts ein.

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #44444
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Kay,

    danke für die Infos. Das ist komisch und mir momentan nicht erklärlich, zumal ich so etwas sehr selten höre. Bei mir selbst ist in der Zuverlässigkeitsprüfung nichts von Patchwork zu sehen. Das hilft dir natürlich nicht weiter.

    Noch einmal meine Frage: wie lange wartest du denn, um dem ‘Einfrieren’ Zeit zu lassen? Ist derweil der Aktivitätscursor zu sehen?

    Und: Hast du das Typewriter-Scrolling ein während des Schreibens oder die Stilprüfung? Am liebsten wäre mir einmal ein kompletter Screenshot, so aus dem Bauch heraus lässt sich leider nichts sagen.

    Viele Grüße Martin

    #44445

    kaydues
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6
    • schaut mal rein

    Hallo,

    ich lasse dem Programm meist fast eine Minute, um sich zu berappeln.

    Ich hab im Standard Typescrolling deaktiviert, werde es aber aufgrund vom Konfort wohl zukünftig nutzen.

    Ich habe erneut versucht, das Programm zum abstürzen zu bringen aber es hat nicht geklappt (was gut ist).

    Anbei ein Screenshot. Ich nutze den Lesbarkeitsindex auf Mittel und die Rechtschreibprüfung mit so ziemlich allen Punkten.

    Eine weitere Idee wäre, dass die Rechtschreibkontrolle wegen der Fehlerhäufiggkeit des Autor (um nicht “von mir” zu schreiben) hier

    einfach ab und zu an seine Grenze kommt.

    Besten Dank!

    Kay

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #44447
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 498
    • macht Urlaub hier

    Hallo Kay,

    nur mal so zur Info: Ich lasse die Rechtschreibprüfung auch mit nahezu allen Optionen permanent mitlaufen, damit ich diese Fehler (meistens Tippfehler) sofort eliminiere. Die Stilprüfung schalte ich während des Schreibens aus, und aktiviere sie Option Stark immer nachdem ich eine Szene fertig habe, quasi als erste Stufe der Überarbeitung, wobei ich da noch nicht den Flag 1. Überarbeitungsstufe setze, sondern bei Erstschrift belasse. Dazu habe ich die Fahne “Szene kennzeichnen” etwas vergewaltigt, (siehe Screen-Shot) so dass ich ständig sehe, an welchen Szenen ich wo stehe.

    MfG Alfred

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #44450
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Kay,

    jetzt wird es mir schon eher klar. Vielleicht ist der PC selbst auch nicht der schnellste, dann nimmt ihn das schon ziemlich her.
    Die normale Rechtschreibkontrolle ist sicher nicht das Problem, aber sowohl LIX als auch Stilprüfung beim Schreiben selbst würde ich abschalten. Die sind beide für die Überarbeitung gedacht. Ganz abgesehen davon, dass die vielen Markierungen im Schreibfluss stören – also mich würden sie es sicher – braucht das viel an Ressourcen, da ja mit jeder Eingabepause von einer halben Sekunde die ganze Szene neu gerechnet wird. Ich würde die beiden wirklich nur zum Überarbeiten nutzen.

    Viele Grüße
    Martin

    #44453

    kaydues
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6
    • schaut mal rein

    Hallo,

    zunächst vielen Dank für Eure Hilfe.

    Ich denke, ich werde die Korrektur einfach nach jedem Absatz oder Kapitel machen.

    Das mit dem Szenenmarker nutze ich noch nicht, schaue ich mir gerne zukünftig an.
    Diese für sich selbst passend umzubenennen ist doch eine super Sache.

    Das Programm ist tatsächlich derart vielfältig, dass ich sicherlich vieles anhabe,
    wo ich nicht mal weiß, was es macht.

    Die Stilprüfung habe ich nun einfach mal deaktiviert.
    Mal sehen ob es gegen die Abstürze hilft.

    Zukünftig wollte ich dann nochmal geauer schauen, welche von die Rechtschreibkorrektur
    am besten standardisiere.

    Ich denke wir sind hier erstmal durch mit dem Thema.

    Euch einen schönen Tag!

    Kay Dues

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.