Optimale Systenvoraussetzungen

Home Foren Patchwork 1 & 2 Arbeiten mit Patchwork Allgemein Optimale Systenvoraussetzungen

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 5 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #35258

    a.dyllong
    Teilnehmer
    • Beiträge: 30
    • öfters hier

    Bildschirmfoto 2020-06-11 um 17.47.07Hallo Ihr Lieben

    Ich möchte mir einen neuen Windows- PC zulegen, der nur für Patchwork ist. SSD Laufwerk ist ja bereits genannt. 32 Bit Windows Version ist ja immer noch aktuell… Oder?

    Aber was braucht es noch?
    Welcher Prozessor wäre zu empfehlen? quad Core octa Core oder …
    Pentium i5 oder i7 …
    Arbeitsspeicher??? 16, 32 oder 64 ???
    Danke für eure Hilfe

    #35261
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3997
    • Käpt'n

    Hi Angelika,

    ich denke, dass die Prozessoren alle nicht schlecht sind, ich kann dazu auch nichts Gescheites sagen.Wenn du nicht aufwändige Spiele drauf laufen lassen möchtest, dann reicht normaler Standard völlig aus.

    Das Betriebssystem ist natürlich 64bit (was anderes gibt es auch nicht mehr), worauf aber 32bit-Programm natürlich laufen (ist ja kein Mac :-) ).

    Arbeitsspeicher ist nie ein Fehler, 32GB reichen aber mehr als locker; genau genommen auch 16GB. Ich selbst fordere den Rechner wirklich, da laufen mehrere virtuelle Maschinen drauf und selbst da ist von den 32GB sehr selten die Hälfte verbraucht.

    Wirklich wichtig hingegen finde ich, dass keinerlei Programme vorinstalliert sind, denn so bekommt man den Müll auf den Rechner. Nacktes Windows 10 und dann gezielt das dazunehmen, was du brauchst.

    Und, ebenfalls wichtig: eine (idealerweise zwei) externe 4-TB-Platte(n) ohne eigenes Netzteil, auf die du regelmäßig (abwechselnd) sicherst. Zum Sichern verwende ich Drive Snapshot. Sieht zwar bei weitem nicht so schick aus wie die ›modernen‹ Mitbewerber, ist aber nach mehrmaligen, wiederholten Tests in den letzten Jahren das zuverlässigste Programm. Vielleicht mache ich mal einen FAQ-Beitrag zum Thema Sichern.

    Hoffe, die Infos helfen weiter.

    Herzliche Grüße
    Martin

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.