Prozesslast unter Windows (u.a. auf dem Mac)

Home Foren Patchwork3 Allgemein Prozesslast unter Windows (u.a. auf dem Mac)

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von MartinZ MartinZ vor 2 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #36361
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 260
    • macht Urlaub hier

    Hallo alle zusammen,

    kürzlich schrieb ich im Verlauf “Welche Versionen sind am Start?” zu Windows Folgendes:

    Eine andere Frage in diesem Zusammenhang: Welche Prozesse laufen alle unter Windows, sodass Windows einen relativ hohen CPU-Anteil hat? Bei mir steht in der Tabelle der Aktivitätsanzeige immer ein Wert von weit über 100%. Da kann doch eigentlich irgendwas nicht stimmen.
    Inzwischen weiß ich, dass im Hintergrund unzählige Prozesse ablaufen, die das Macbook warm werden lassen, sodass irgendwann der Lüfter anspringt, was im Macprozess kaum bis gar nicht geschieht.

    Ein Freund, selbst Fachmann in der Computerbranche, nannte mir das kostenlose Tool O&O ShutUp 10, ein AntiSpytool, das alle Prozesse, die in Hintergrund ablaufen, anzeigt und mit dem ich alle Prozesse, von denen ich nicht möchte, dass sie ablaufen und in Richtung Windows alle möglichen Informationen weitergeben, schließen bzw. beenden kann.

    Ergebnis, Windows erreicht auf meinem Mac, die CPU-Auslastung betreffend, kaum mehr eine zweistellige Prozentzahl.

    Stoße ich einen Prozess unter Windows an, sprich öffne ich ein Programm, dann erhöht sich natürlich die Belastung, sinkt aber innerhalb kurzer Zeit wieder auf einen Wert unter 10 % ab.

    Somit kann ich allen das Tool O&O ShutUp 10 nur wärmstens empfehlen, nicht nur Macanwendern, sondern auch Windowsanwendern, die ihren Rechner absichern und die Prozesslast senken wollen.

    Herzliche Grüße
    Martin.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.