PW3 für Mac?

Home Foren Patchwork3 Patchwork und Mac PW3 für Mac?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 1 Jahr, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #40436

    Michael
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    PlayOnMac installiert erstmal ein virtuelles Windows, auf dem Patchwork dann installiert wird. Bei mir nimmt das etwas über 4GB an Platz ein. Ein Desktopsymbol zum Schnellstarten kann erstellt werden, gelistet in den MacProgrammen wird Patchwork dann aber nicht.  Man muss es immer über das PlayOnMac Program (was wiederum im Mac Programmordner steckt) gestartet werden.

     

    Du solltest zum Vergleichen auch beides Parallel öffnen können. Wenn man ungeduldig ist, weil der Start etwas dauert, dann hat man auch schonmal Patchwork 3 mal parallel geöffnet. Daher gehe ich von aus, dass er sowas nicht kontrolliert.

     

    Der Bücherordner muss irgendwo dort liegen, wo du im Verzeichnis drauf zugreifen kannst. Ich habe meinen Ordner logischerweise auf dem Macverzeichnis liegen. Theoretisch ist es auch möglich die Bücher im virtuellen Windows zu lagern, da habe ich aber Angst, dass ich beim Löschen von PlayOnMac nicht daran denke und dann alles weg ist. Ich fühle mich wohler, wenn alles sicher im Macverzeichnis is, wo ich regelmäßig auch Sicherheitskopien mache, falls der Laptop kaputt geht.

     

    Wie gesagt bekomme ich das mit der Dudenkontrolle nicht hin. Bin aber auch nicht so bewandert mit der Technik, dass es eventuell auch an mir liegen kann.

     

    Vg Micha

     

    #40441
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    Da meines Wissens PlayOnMac auf Wine basiert, nehme ich an, dass Patchwork damit ebenso nur bis Catalina 10.14 lauffähig ist, weil ja danach Apple 32bit-Programme abgedreht hat.

    #40447
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    @Micha: Habe folgende Antwort seitens des Herstellers des Duden-Korrektors erhalten. Kannst du damit was anfangen, bzw. die Frage beantworten?

    wie äußert sich denn das “Nicht-Verwenden-Können”? Gibt es eine Fehlermeldung?

    Eigentlich sollte die DPF selbstgenügsam sein, also alle Bibliotheken mitbringen, die sie braucht?

    Ein anderer Verdacht noch: Benutzt Ihr Kunde vielleicht einen der neuen Macs mit M1-Prozessor? Damit ist der DPF aktuell noch nicht kompatibel. Erst die kommende Version, die Ende Juli erscheint, wird Unterstützung für M1-Macs mitbringen.

     

    #40452

    Michael
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Ja PlayOnMac basiert auf Twine, ABER es funktioniert dennoch mit 32bit. Vielleicht haben da welche das Grundgerüst von Twine ausgebaut. Wie gesagt alles andere funktioniert bei mir problemlos (auch wenn ich noch nicht alles ausprobiert habe. Patchwork hat ja noch deutlich mehr Funktionen als ich bisher austesten konnte).

    Beim Duden sehe ich, dass es bei der neuen Version doch geht (hab sowohl PlayOnMac aktualisiert, als auch Patchwork). Bin gerade ganz erstaunt. Ich kann es jetzt aktivieren, aber da steht jetzt “Language Tool nicht aktiviert”. Wo kann ich das denn machen?

     

    VG Micha

     

    #40453
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    Hallo Micha,

    für Language Tool brauchst du Java in der Installation. Aber wenn der Duden funktioniert, dann brauchst du das ja nicht.

    Viele Grüße
    Martin

Ansicht von 5 Beiträgen - 16 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.