Requisiten Timeline

Home Foren Patchwork3 Fragen zur Bedienung Requisiten Timeline

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von malko malko vor 1 Woche, 2 Tagen.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #35539
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Im Erklärvideo von Martin sind in der Timeline die Figuren zu sehen (siehe Bild 1).

    Bei mir siehr man an der Stelle nur “Szenen”, obwohl ich es genauso gemacht habe wie im Erklärvideo.

    Was habe ich falsch gemacht?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #35541
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    So sieht es bei Martin im Erklärvideo aus…

    Figuren

    #35542
    frahde
    frahde
    Teilnehmer
    • Beiträge: 93
    • übernachtet manchmal

    Das Video wurde damals in Patchwork Version 1.55 (!) gemacht. Ins Blaue geschossen: Vielleicht gibt es diese Option einfach (noch) nicht (mehr) in PW v3.08 so wie auch das Demoprojekt?

    #35546
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3599
    • Käpt'n

    rtHallo malko,

    das Video von damals ist nach wie vor noch aktuell was die Requisiten-Timeline als solche anbelangt. Lediglich die Menüführung ist nun anders.

    1. Die ›echte‹ Requisiten-Timeline ergibt sich ja aus den Daten bei den Figuren. Dafür klickt man auf ein gültiges (!) Datum in einem der Textreiter mit gedrückter [Strg+Shift]-Taste, wodurch es blau markiert wird. Dadurch wird zu diesem Datum automatisch eine Spalte generiert (wenn nicht schon von einem anderen vorhanden) und auch die Jahreszahlen von – bis ermitteln sich aus all den Daten in den Reitertexten.
      Das kann man übrigens auch bei den Schauplätzen und Gegenständen machen.
    2. Szenen dazuzunehmen macht nur dann Sinn, wenn die Szenendaten mit den Daten in den Requisitenreitern zusammenpassen. Das ist bei diesem Roman eindeutig nicht der Fall, denn die Szenen spielen ausschließlich 2016 und 2017, ganz unten, noch nicht aufgeklappt.
      Also ist es auch nicht sinnvoll, die Szenen einzublenden (ist es überhaupt sehr selten nach meiner Erfahrung)

    Viele Grüße
    Martin

    #35563
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Ich möchte ja eben NICHT (nur) die Szenen sehen, sondern die einzelnen Figuren, wie bei Dir im Erklärvideo. Das Datum ist bei mir blau markiert, jedoch wird die entsprechende Spalte nicht in der Timeline angezeigt…

    #35570
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3599
    • Käpt'n

    Hallo malko,

    habe jetzt länger gesucht, woran das liegen könnte. Vermute ich richtig, dass du nur bei dieser Figur mal probehalber ein Datum eingetragen hast? Es ist jedefalls wichtig, bevor du die Requisiten-Timeline startest, dass du gleich nach dem Kennzeichnen des Datums – wodurch es ja blau wird – bewusst wo anders, idealerweise oben in die Zeile der aktuellen Figur klickst. Denn erst mit dem Verlust des Fokus speichert das Textfeld das Datum in einer Liste, die dann wiederum die Requisiten-Timeline auswertet. Reiter oder Schaltflächen nehmen nämlich nicht den Fokus weg, wodurch das Speichern nicht stattfindet. Also einfach  irgendwas in diesem Reitertext ändern (genügt Leerzeichen dazu und weg), wodurch das Speichern dann stattfindet.

    Liebe Grüße
    Martin

    #35586
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Lieber Martin,

    ich habe es genauso gemacht, wie von Dir beschrieben, aber bei mir taucht unter “Requisiten-Timeleine” nach wie vor nur die Spalte mit den Szenen auf (wie auf meinem Screenshot oben ersichtlich). Es gibt keine Spalte für die einzelnen Figuren, was mich langsam zur Verzweiflung bringt … Was mache ich nur falsch?

    In der “normalen” Timeline sehe ich die Geburtstage auch nur, wenn ich diese vorher als “Szene” eingetragen habe.

    Ich würde mir sehr ein Video wünschen, in dem Du die Grundlagen für Einsteiger erklärst, und zwar beginnend mit einem leeren Blatt. So, wie jemand beginnt, der zum ersten mal mit Patchwork loslegt. Deine Erklärvideos zu den Timelines sind für mich nur schwer zu verfolgen, da mich die Fülle der bereits vorhandenen Daten erschlägt. Da in den Videos sehr schnell erklärt wird (das Bild wechselt teilweise schon, bevor ich Deinen Mauszeiger in der ganzen Fülle gefunden habe), komme ich einfach nicht mit. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich immer noch mit Excel arbeite, obwohl es natürlich Blödsinn ist.

    Auch die Hilfeseite ist für mich als neuer User immer wieder verwirrend, wie zum Beispielhier in diesem Screenshot: https://www.screencast.com/t/2AB83CpEXR

    Hier werden die Ziffern 1,2,3,4 mehrfach verwendet, und ich als DAU (dümmster anzunehmender User) lese mir die Beschreibung 10 mal durch und weiß immer noch nicht, was eigentlich gemeint ist…

    Sorry für die Verwirrung, aber ich habe nur zwei Möglichkeiten:

    1. mich zu ärgern und Patchwork einfach nicht zu nutzen (was mega schade wäre)

    2. immer weider versuchen, es zu verstehen

    Danke für Eure Geduld!

    #35591

    adele
    Teilnehmer
    • Beiträge: 30
    • öfters hier

    Hallo Malko,
    ich will mich gar nicht einmischen und helfen kann ich auch nicht. Nur ein kleiner Tipp: Anhand deines Screenshots ist zu erkennen, dass du eine ältere Version von PW verwendest. Poste doch mal die Versionsnummer, villeicht kann Martin dir dann besser helfen.
    Liebe Grüße
    Adele

    #35592
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Gerne.

    Ich nutze die Version 2.20

    #35613
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3599
    • Käpt'n

    Hallo Malko,

    glaub mir, es liegt am Markierungsvorgang (der bei Patchwork3 erleichteert ist):

    1. Setze den Cursor genau vor das betroffene Datum
    2. Dann markiere mit der Maus das Datum mit gedrückten [Strg+Shift]-Tasten. Wenn du loslässt, dann ist das Datum blau. Das scheinst du ja alles gemacht zu haben
    3. Dieser Schritt nun ist wichtig: Klicke danach oben in der Liste auf die Figur. Damit verlässt du das Schreibfeld und es wird gespeichert.
    4. Dann erst die Requisiten-Timeline aufrufen oder, wenn du schon drin bist, dann Neuladen

    Ein Vom-Anfang-weg-Video wird insofern schwierig sein, weil ja jeder ganz unterschiedlich anfängt. Das ist leider nicht machbar. Vielleicht zeigt das Video zur Requisiten-Timeline das mit dem Fokuswechsel nicht (genug), das kann natürlich sein.

    Erzähl, wie es dir damit ergangen ist. Sonst müssten wir es mit einer Fernwartungssitzung versuchen.

    Viele Grüße
    Martin

    #35640
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Ok, ich geb´s auf … Egal wie ich es drehe und wende – bei mir werden in der Requisiten-Timeline nur die Spalten “Jahr”, “Tag” und “Szenen” angezeigt, es gibt keine Spalte für die einzelnen Figuren.

    Ich werde einfach ein anderes Programm für die Timeline-Verwaltung nutzen, und in Patchwork einfach nur ganz konservativ schreiben.

    Liebe Grüße an Alle!

     

    #35645
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3599
    • Käpt'n

    Hallo malko,

    ist natürlich auch eine Möglichkeit, nur würde ich mir das nicht antun – außer du hast zu viel Zeit, um immer alles manuell zu synchronisieren.

    Du kannst mir dein Projekt schicken und ich sehe es mir an: Ordner zippen und via transfernow.de schicken. Es ist schon komisch, dass es bei allen geht und bei dir nicht, muss also irgendwo an deiner Umgebung legen oder du hast meine Hinweise zum Speichern nicht berücksichtigt.

    Viele Grüße
    Martin

    #35695
    malko
    malko
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Juhu, meine Frage konnte beantwortet werden! Danke Martin für Deine Geduld!

    Die Spalten für die Figuren waren bei mir temporär ausgeblendet, ich konnte nur die Szenen sehen. Ich bin dann nach Martins Hinweis auf das Werkzeugsymbol in der Requisiten-Timeline gegangen und habe dort in dem Spaltenfenster auf den Knopf mit Blatt und Haken geklickt – das war die Lösung meines Problems!

    DANKE! :)

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.