Stick auf Windows und Mac verwendbar?

Home Foren Patchwork3 Patchwork und Mac Stick auf Windows und Mac verwendbar?

Schlagwörter: , , , ,

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 2 Jahre.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #37080

    Mo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 25
    • öfters hier

    Hallo, zusammen,

    ich war lange nicht im Forum (muss da dringend wieder öfter mitlesen) – aber bin auf der Suche nach einer Mac-kompatiblen Lösung.

    Mein “Problem” ist, ich bekomme einen ausgemusterten Mac von meinem Chef und arbeite ansonsten auf einem Windows Laptop. Und natürlich möchte ich beide Varianten auch mit Patchwork nutzen. (Habe Patchwork auf dem Stick)

    Also Frage an alle Macianer: Das Programm Parallels kostet ja auch ne Kleinigkeit. Kann ich mich darauf verlassen, dass mir das nicht den Mac irgendwie zerschießt? Oder beeinträchtigt das die Leistung des Macs, wenn ich da eine … Windowsversion nutze? Muss ich da irgendetwas besonders beachten? Funktioniert das immer nur entweder oder, also muss ich den Mac immer wieder neu starten, wenn ich wechseln will? Und vor allem: tut das Programm meinem Patchwork nix?

    Sorry, aber bin ein weißes Huhn, wenn’s um IT geht…

    ;)

    #37081
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    Hallo Mo,

    sind weiße Hühner eine Art blond …? (Hab ich noch nie gehört, ist niedlich)

    Wir haben definitiv Anwender, die mit Parallels gut klarkommen. Es scheint sogar unter Parallels der PC-Stick am Mac zu funktionieren.

    Viele Grüße
    Martin

    #37082
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 790
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo Mo,

    ein neuer Macianer hier im Forum. Glückwunsch!

    Also ich bin eingefleischter Macianer und habe mir mehr oder weniger “unter Protest” ;) Parallels und Windows 10 auf den Mac geholt, um Patchwork anwenden zu können. Ich habe bis jetzt noch nicht erlebt, dass Parallels das Macsystem zerschießt. 😅😂

    Grundsätzlich kann ich sagen, dass es reibungslos läuft. Ich selbst habe Patchwork nicht auf einem Stick. Aber ich gehe mal davon aus, dass Du, wenn Du Parallels und Windows geöffnet hast, den Stick einfach ins System hängen und dann Patchwork damit öffnen kannst.

    Allerdings wünsche ich mir schon lange, das weiß Martin D. auch, da ich es schon mehrfach gesagt habe, dass Patchwork direkt auf dem Mac mehr laufen würde.

    Es gibt inzwischen sehr viele, die “händeringend” darauf warten, dass Martin sich der Macianer erbarmt und sich an eine Portierung setzt. Im direkten Vergleich kann ich nur sagen, dass Windows nicht so klar und anwenderfreundlich gestrickt ist wie ein Mac.

    Herzliche Grüße
    Martin.

    #37084
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    Hallo Martin,

    das ist einfach so ein Monsterprojekt, vielleicht Patschwork2 auf Patchwork3 mal … 5? 10?

    Viele Grüße
    Martin

    #37086

    Mo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 25
    • öfters hier

    Hallo, Martin (Z) :)

    Danke für deine nette Info. Ich bin ehrlich gesagt nur durch Zufall Macianer – arbeite im Büro auf Mac und daheim auf Windows. “Meine” Grafiker in der Agentur schwören natürlich auf Mac – ich hab mich eher so dran gewöhnt… – Aber die Grafikkarte ist super und der Ton auch. Anwendung ist… halt anders :)

    Und da mein Alter zu Hause langsam den Geist aufgibt freu ich mich natürlich auf den Mac. (Der als Goodie für’s HomeOffice gedacht ist) Mein Laptop ist ein Asus. Also muss der Stick flexibel sein…

    (Als ich meinem Chef sagte, ich muss trotzdem irgendwie Windows haben, damit ich mein Schreibprogramm nutzen kann meinte er: Hol dir doch ein OfficeAbo, da ist Word mit drin…*Selten so gelacht!!!*)

    Aber wenn Parallels funktioniert werd ich wohl das installieren. Danke schon mal für die Beruhigung.  :)

    Liebe Grüße

    #37087

    Mo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 25
    • öfters hier

    Ja, ich glaube schon, dass weiße Hühner irgendwie blond sind. So im Sinne von völlig unbefleckt, ahnungslos, …

    (Habe den Ausdruck erfunden, weil ich früher mal als “Chickinwhite” Fanfiction geschrieben habe…)

    ;)

    #37089
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5720
    • Käpt'n

    ›unbefleckt‹ – ja , das ist es – super, 100 Punkte! (unverbildet, unvoreingenommen, das hat was)

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.