Szenenrequisiten

Home Foren Patchwork3 Praxistalk Szenenrequisiten

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 4 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #37997
    Martina
    Martina
    Teilnehmer
    • Beiträge: 135
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martin,

    ich habe mal eine Frage zu den Szenenrequisiten. Es geht um die Gegenstände. Wenn man zum Beispiel in einer Szene heiratet und dort einen Ehering als Gegenstand einfügt. Dieser Gegenstand ist ja ab da ein dauer Gegenstand und in eigentlich jeder Szene danach dabei. Nun ist meine Frage.

    1. Muss man einen Dauer Gegenstand in jede Szene einfügen? (Ehering, Kette …)

    2. Wie macht ihr das mit den Gegenständen?

    Liebe Grüße

    Martina

    #37999
    Falconidae
    Falconidae
    Teilnehmer
    • Beiträge: 79
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martina,

    ich benutze diee Gegenstände hauptsächlich um mir Notizen zu Dingen/Gegenständen zu machen, damit ich die Informationen schnell nachschlagen kann. In deinem Fall würde ich nur einen Gegenstand für den Ehering anlegen wenn er eine herausragende Bedeutung für die Geschichte hat (Wie der eine Ring aus Herr der Ringe). Wenn es ein normaler Ehering ist ohne Bedeutung würde ich ihn nicht extra notieren.

    Ansonsten kannst du den Gegenstand anlegen und ihn an die Stellen verlinken an denen er vorkommt und du vielleicht auf die Infos zurückgreifen willst. Wie das genau funktioniert kannst du am besten in der Hilfe nachschauen. Ist so ähnlich wie Kontexte in Patchwork. ich würde jedenfalls nicht den Gegenstand in jede Szene einfügen, das wäre mir zu aufwendig und würde mich nur aus dem Schreiben bringen und hinterher würde ich es vergessen.

    Ich hoffe, das ich dir damit helfen konnte. Vieleicht haben andere aber auch noch bessere Tipps

    Liebe Grüße

    Miriam

    #38000
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 314
    • macht Urlaub hier

    Hallo Martina,

    auch ich schließe mich der Vorgehensweise von Miriam an. Gegenstände, welche kein “Eigenleben” führen, sondern nur deswegen unter den Requisiten geführt werden, damit man sie in folgenden Kapiteln nicht anders beschreibt (der Ehering darf nicht einmal aus Gold, einmal Silber sein und ein anderes mal hat er einen Edelstein) füge ich nicht in eine Szene ein.

    Anders verhält es sich bei wirklich wichtigen Gegenständen, welche nicht nur eine hohe Bedeutung haben, sondern ggf. auch Einfluss auf die Handlung nehmen. Wie der Ring beim Herr der Ringe, oder der Besen bei Harry Potter oder ein selbständig kämpfendes Schwert. Hier gehe ich sogar noch einen Schritt weiter und nehmen diesen Gegenstand unter die Figuren (ganz am Ende) auf. Manch einer mag das fragwürdig finden, aber was ist  R2D2? Ist das ein Gegenstand, oder eine Figur? Im englischen Wikipedia ist es ein “fictional character”. Ähnlich sehe ich auch den Ring beim Herr der Ringe.

     

    #38004
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4695
    • Käpt'n

    Hallo Martina,

    bitte nicht jeden Gegenstand erfassen, sonst frisst du dich nur in Verwaltungsarbeit fest! Schließe mich Miriam und Alfred an: nur Gegenstände, die eine spezielle Rolle spielen und Beschreibungen bedürfen. Etwa ein magisches Buch, wo und wann es gefunden wurde, welche Funktion und Bewandtnis es hat etc.

    Einen Ehering würde ich, wenn, bei den Kontexten unterbringen. Damit kannst du mit dem Text verknüpfen und später nachsehen, wer ihn wann und wo gekauft hat, wo er beschrieben wurde und was aus ihm wurde. Das allerdings kannst du auch aus dem gegenstand ›Ehering‹ heraus. Nur nicht in die Szenenrequisiten.

    Auch ein Ort für einen Ehering wären, so er wichtig ist, die Clips in der Timeline.

    Liebe Grüße
    Martin

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.