Text verschwunden

Home Foren Patchwork3 Fragen zur Bedienung Text verschwunden

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 6 Tagen, 18 Stunden.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #36751

    amalpha
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Gestern Abend habe ich ein kniffliges Objekt beschrieben und war froh, den Dreh zur Beschreibung gefunden zu haben. Heute Abend reingeschaut: der Text ist komplett weg. Bei dem direkt anschließend angelegten Objekt fehlt ca. die Hälfte. Nachdem ich im Forum diverse Posts zum Thema gelesen habe, ist es wohl besser, im Word den Text zu schreiben? Oder gibt es einen Kniff, den ich nicht kenne? Vorm Schließen speichern (wo und wie?) oder Text wiederfinden (wie?).

    Das ist ja gräßlich, wenn Texte verschwinden. Arbeit umsonst. Wie geht ihr damit um?

    Grüße

    amalpha

    #36752
    Alfred
    Alfred
    Teilnehmer
    • Beiträge: 173
    • macht Urlaub hier

    Hallo amalpha,

    ich hatte im Frühjahr auch das Phänomen, dass Text verschwunden war. Allerdings war das noch in der 2.XX Version. Der Grund damals: Sobald sich der PC ohne vorher zu speichern “schlafen” gelegt hat, also der Bildshirmschoner anging, trat dieses Problem auf. Ebenso, wenn ich am Laptop den Bildschirm runter geklappt habe, auch dann war der Text weg. Man gab miur den Hinweis, das können mit Windows zusammenhängen.

    Seit der Version 3.XX trat das Problem aber nie wieder auf, ich sorge aber trotzdem wie folgt vor:

    1. Wenn ich eine (auch noch so kleine) Schreibpause einlege, drücke ich vorher auf das Diskettensymbol, für den Fall, dass aus der kleinen, doch eine größere Pause wird. (oft schließe ich zusätzlich auch PW)

    2. Spätestens am Ende eines jeden Schreibtages (manchmal auch mittendurch, wenn ich eine längere Pause vorhabe) exportiere ich den Text als .rtf. Sollte dann doch was verloren gehen, kann ich ihn zurück holen.

    Aber wie gesagt: Seit Frühjahr taucht das Problem nicht mehr auf.

    PS: hast du die 3.xx Version? Ich habe inzwischen 3.12

    #36757

    amalpha
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Grüß dich, Alfred.

    Ich habe auch Version 3.12. Jetzt habe ich das Diskettensymbol gesucht in diesem Programm. Rechts unten, bin doch sehr Windows-geprägt. Interessant, jetzt hat sich ein Kontextfenster vom Schreibtext auf der Oberfläche festgesetzt und verschwindest nicht, egal wie ich hin- und herklicke. PW aufgerufen – weg. Es spukt im Schreibprogramm.

    Also doch lieber speichern. Ist .rtf besser als normal Word? Bringt mir das was, wenn ich alle Schreibübungen/ Manuskripte darunter speichere? Ansonsten bin ich froh, ein deutsches Schreibprogramm zu haben, bei den anderen fühle ich mich nicht so recht alleine … bei ywriter öffnete sich mal ein englischer Roman anstelle meiner Sache. Was hätte ich den ärgern können. Blieb dann aber doch fair.

     

    #36759
    detlev
    detlev
    Teilnehmer
    • Beiträge: 877
    • Gehört zur Einrichtung

    Bei PW kann ich in den Einstellungen angeben, in welchen Zeitintervallen meine Daten (also alle letzten Eingaben und Änderungen) gesichert werden sollen. Dafür muss ich “Autosave sichern” aktivieren und angeben, in welchen Zeitabständen gesichert werden soll. Bei mir steht die Sicherung auf 1 Minute. Das bedeutet, nach einer Minute werden alle Änderungen auf die Platte geschrieben.
    Wenn z.B. bei Stromausfall nicht gesichert wird, dann ist maximal die Arbeit einer Minute verloren.
    PW sichert auch, wenn ich eine Szene verlasse oder PW beende.
    Zusätzlich kann ich eine Sicherung der letzten Änderungen erzwingen. Angenommen, ich stehe mit dem Curser im Editorbereich, dann klicke ich ESC, warten einen Moment, klicke noch mal ESC. Unter dem Editorbereich ist ein CD-Symbol zu sehen, wenn es ungesicherte Texte oder Eingaben gibt. Dieses Symbol geht bei 2 x ESC aus – es ist gesichert.
    Ferner habe ich immer einen USB-Stick im Rechner stecken und bei größeren Unterbrechungen sichere ich auf diesen Stick. Das mache ich etwa alle 30-60 Minuten. Diese Sicherung auf einen Stick hat nichts mit PW zu tun, das mache ich auch, wenn ich mit Word, dem Editor oder einem Grafikprogramm arbeite.

    #36760

    amalpha
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Danke Detlev, für die Einordnung des Problems. Zuerst aber: ich meinte ein deutschSPRACHIGES Programm. Produkt aus Region DACH. :)

    Kann ich vom Rechner auf den PW-Arbeitszimmer-Stick sichern und wenn ja, wie?

    #36761
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3878
    • Käpt'n

    Hallo amalpha,

    meinst du mit Objekt einen Gegenstand, also bei den Requisiten?

    Man sollte generell, wenn man etwas in einem Bereich fertig hat oder man unterbricht, diesen Eingabebereich verlassen, weil damit gespeichert wird. Ganz schlecht ist, wie schon Alfred angedeutet hat, auf den Styndby-Modus zu warten oder den Laptop zuzuklappen. Das Restaurieren seitens Windows funktioniert meistens nicht sauber, weil Rechner (Speicher) und Datenträger nicht synchron in den Ruhezustand geschickt bzw. aufgeweckt werden.

    Also z.B. wenn du etwas bei …

    • den Beschreibungen der Gegenstände (Requisten allgemein) änderst, danach oben in die Liste klickenoder in ein anderes Feld
    • deinem Text geändert hast, entweder Diskettensymbol oder 2x [Esc]
    • dem Pitchtest geändert hast, danach ins Schreibfenster oder in den Titel oder die Kapitelübersicht klicken.

    Wenn man das Programm ›einfach so‹ beendet, ist das nie ein Problem, schon aber bei den Energiesparmodi und erst recht wenn dem Laptop der Saft ausgeht.

    Viele Grüße
    Martin

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.