Vorschläge/Anmerkungen

Home Foren Patchwork3 Ideen und Vorschläge Vorschläge/Anmerkungen

Dieses Thema enthält 51 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Alfred Alfred vor 13 Stunden, 31 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #44225
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo alle zusammen,

    ich sitze gerade daran, die Figuren den einzelnen Szenen (neu) zuzuordnen. Dazu muss man ja jede einzelne Figur packen und in die Szenenrequisiten ziehen.
    @martin, wäre es möglich, eine Gruppe von Personen in die Kategorie Figuren in den Szenerequisiten zu stecken? Indem man sie einzeln anklickt, z.B. die erste und die dritte, wobei die erste dann unterlegt bleibt, und sie dann gemeinsam in die Requisiten zieht?
    Und wenn vier untereinander in den Requisiten stehen, man die erste anklickt und mit gedrückt Shift-Taste auf die letzte Figur geht, damit alle auch dazwischen mit unterlegt werden, um sie sodann in die Figurenkategorie der Szenerequisiten ziehen kann.
    Wenn ich nämlich eine Szene noch nicht mit Figuren bestückt habe und ich muss fünf Figuren hinüberziehen, dann kann das etwas müßig werden.

    Eine weitere Bitte hätte ich: Könnte man das Anlegen einer neuen Notiz vielleicht mit einem Shortcut versehen? Vielleicht mit Alt+N? Das wäre super, dann muss man nicht immer erst in Notizen gehen, dann rechte Maustaste, um das Dialogfenster zu öffnen und anschließend auf  Neue Notiz zu klicken.
    Dann könnte ich direkt aus den Schreibprozess heraus auf Alt+N (oder eine ähnliche Kombination) klicken, um auf diese Weise schnell eine neue Notiz anlegen zu können.

    Das wären so zwei kleine Anregungen, die ich hätte. Mir würden diese Einstellungen  sehr helfen.

    Herzliche Grüße Martin

    #44235
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    sreqHallo Martin,

    Dazu muss man ja jede einzelne Figur packen und in die Szenenrequisiten ziehen.

    Verwende den Figurenschnüffler, der sucht dir alle heraus, die in der Szene vorkommen.

    dann muss man nicht immer erst in Notizen gehen, dann rechte Maustaste, um das Dialogfenster zu öffnen und anschließend auf  Neue Notiz zu klicken.

    Verwende doch das Menü, das geht mit zwei simplen Klicks.

    Viele Grüße Martin

    #44237
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo Martin,

    der Figurenschüffler ist durchaus hilfreich, ich kannte ihn bisher noch nicht.

    Und das Procedere zum Anlegen einer Notiz ist sicher nicht schlecht. Jedoch muss ich dafür die Maus an die entsprechende Stelle schieben, klicken und dann schreiben und mit Return abschließen. Alles kein Thema.
    Aber wenn ich schreibe, ist der Weg zu Alt+N ein Teil des Schreibflusses und ich kann auf der Tastatur bleiben. Das fände ich angenehmer. Gewiss, es ist Klagen auf höchstem Niveau. Aber für mich ist dieses Procedere glatter.

    Übrigens, wenn ich eine Notiz anlegen will, aber es dann doch nicht tun will und den Prozess abbreche, indem ich auf Abbruch klicke, kommt es doch zur Anlage einer neuen Notiz ohne spezielle Benennung. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht beabsichtigt und daher als Bug zu werten ist. Ich muss dann die Notiz immer erst wieder löschen.

    Herzliche Grüße Martin

    #44240
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Martin,

    danke für den Hinweis, ist uns auch schon aufgefallen, dass bei Abbruch einer Notiz ein leerer Eintrag erzeugt wird. Ist bereits behoben.

    Viele Grüße Martin

    #44257
    Alex
    Alex
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Lieber Martin,

    wäre es möglich, einer Textvorlage einen grauen Hintergrund zu verpassen? Sodass man quasi einen Textblock in einem grauen Kästchen dargestellt ausgeben kann, der sich vom übrigen Text abhebt. Für mein Sachbuch aktuell könnte ich das sehr gut gebrauchen, um darin “Wissenswertes” oder ähnliches herauszustellen. Natürlich kann ich das für den Verlag auch gesondert anmerken, aber ich glaube, eine Visualisierung wäre da evtl. ertragreicher.

    Viele Grüße
    Alex

    #44261
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Alex,

    das sollte sich machen lassen, nehmen wir auf unsere To-do-Liste auf.

    Du könntest aber auch eine völlig andere Schrift derweil nutzen, z.B. Courier New, wenn der Fließtext serifenlos ist, ansonsten eine etwas dickere oder sonstwie auffallende Schrift und den Absatz dann stärker link/rechts einrücken. Jedenfalls so, dass es immer als Wissenswertes erkennbar ist. Vielleicht noch mit einem Symbol dabei.

    Viele Grüße
    Martin

    #44262
    Alex
    Alex
    Teilnehmer
    • Beiträge: 9
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,

    vielen Dank – so ähnlich habe ich das bisher gehandhabt. Freue mich auf die zusätzliche Hintergrundfarbe!

    Viele Grüße
    Alex

    #44296
    Millamilla
    Millamilla
    Teilnehmer
    • Beiträge: 104
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martin,

    ich habe mich eben hier durchgelesen und eine Bitte zu diesem Punkt von dir:

    Es wird in der 3.36 einen Tab für Szenennotizen geben, auch wenn ich selbst ihn nicht notwendig finde, denn ich bringe Notizen zu Szenen im Pitch hinter einem Pipe-Zeichen (|) unter – davor ist Pitch, der ja sehr kurz sein sollte, er wird auch in der Outline angezeigt – danach Notizen.

    Könntest du diese Szenennotizen dann ebenfalls in die Outline aufnehmen, als Inhalt, inkl. dem Excelexport?

    Dazu noch die Frage, ob es möglich ist, bei den Basics (wie den rechten und linken Bereich) die obere Bearbeitungsleiste auszublenden. Ich stelle mir das ähnlich wie bei Word vor, wo man einen kleinen Pfeil hat oder wahlweise den Nagel um den Bereich wieder anzuheften. Damit bräuchte ich persönlich nicht einmal mehr eine puristischen Modus. :D

    Gruß Milla

     

     

    #44299
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo Milla,

    wenn Du mit Bearbeitungsleiste das Menüband meinst, das kannst Du verschwinden lassen, indem Du oben auf den vierten Button von rechts klickst oder besser noch ganz schnell auf F10, beim Mac auf fn+F10, und schon ist er nach oben entschwunden.

    Gut finde ich persönlich, dass wir in Zukunft nicht nur beide Seitenbereiche gemeinsam mit F11 resp. fn+F11 verschwinden lassen können, sondern auch noch getrennt mit Strg+F11 (fn+Strg+F11) für die eine und durch Alt+F11 (fn+Alt+F11) die andere Seite.

    Herzliche Grüße Martin

    #44301
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Milla,

    Könntest du diese Szenennotizen dann ebenfalls in die Outline aufnehmen, als Inhalt, inkl. dem Excelexport?

    Vielleicht irgendwann mal. Derzeit sich bitte mit Pitch oder To-dos aushelfen.

    Viele Grüße Martin

    #44524
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo zusammen,

    wir haben hier ja schon einiges überlegt, wie wir mit Notizen und Stichpunkten, die wir uns zu einer Szene machen, umgehen wollen.

    Ich habe für mich jetzt eine, wie ich finde, sehr hilfreiche Lösung kreiert. Ich lege eine Notiz an, richte die Breite meines Editorfensters so ein, dass ich links auf dem Monitor noch Platz habe, wohin ich die Notiz platzieren kann.
    So habe ich die Notizen zu einer Szene immer neben meinem Text, an dem ich gerade schreibe.

    Aber wenn ich zu einer Szene mehrere Notizen angelegt habe in den Szenenrequisiten, dann kann ich ja immer nur eine öffnen. Es besteht zwar die Möglichkeit, in den Szenenrequisiten zwischen den Notizen zu wechseln, dafür muss ich aber immer mit der Maus auf die entsprechende Notiz fahren, um sie ansichtig zu machen. Natürlich wechselt in dem Notizfenster sofort die entsprechende Notiz, was sehr gut und schön ist.

    Gesetzt den Fall, ich habe aber das Hauptfenster von allen umgebenden Dingen befreit, um möglichst ablenkungsfrei schreiben zu können, dann muss ich immer wieder die rechte Seite einblenden, um auf eine andere Notiz in den Szenenrequisiten klicken zu können, um ihren Inhalt im Notizfenster erscheinen zu lassen.
    Das ist zugegebenermaßen sehr umständlich. Und wenn ich auf jede Notiz nacheinander klicke, dann habe ich sie alle übereinanderliegen.

    Martin, was hältst Du davon, das Notizfenster so zu gestalten bzw. die Möglichkeit einzurichten, dass alle Notizen einer Szene, wenn ich sie denn nacheinander aufrufe, mittels Reiter in dem Notizfenster zu stehen kommen, ähnlich wie bei parallel geöffneten Szenen, wo ich ja auch mehrere Parallelszenen in dem entsprechenden Fenster öffnen und hin und herswitschen kann. Diese Möglichkeit hat mich auf die Idee gebracht, nach einem auf dieselbe Art aufgebautem Notizfenster zu fragen.

    Der Vorteil wäre, ich hätte alle Notizen bei der Hand neben meinem Hauptfenster, das völlig frei von den umgebenden Seiten und der Menüleiste wäre und ich könnte mit der Maus im Notizenfenster zwischen den einzelnen Notizen, die ja durchaus thematisch gegliedert sein können, hin und herspringen.

    Das wäre für mich eine große Hilfe.

    Herzliche Grüße Martin

    #44525
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Mir ist noch etwas aufgefallen.

    Wenn ich eine neue Notiz anlegen will, dann muss ich auf “Notizen” mit der rechten Maustaste klicken, um das Dialogfenster zu öffnen und dort die Funktion “Neue Notiz” auszuwählen. Wäre es möglich, dass ich auf Notizen einen Doppelklick mache und das Fenster, in dem ich den Titel der Notiz eingeben muss, sich dann direkt öffnet? Das würde den Arbeits”flow” um einiges verbessern, einfach flüssiger machen.

    #44529
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 5705
    • Käpt'n

    Hallo Martin,

    habe eben bemerkt, dass bei aktiviertem F11 keine Sidenotes angezeigt werden, was wir ermöglichen werden. Dann spricht doch nichts dagegen, To-dos für die Notizen zu verwenden. Und bei der Gelegenheit noch einmal: ich finde es sinnvoll, bei allen Sidenotes und beim Pitch sich prägnanter Kürze zu üben, dann gibt’s nie ein Platzproblem.

    Und – auch noch einmal – du brauchst Notizen etc. nicht über das Kontextmenü anlegen, sondern über den Menübutton (drei Striche).

    Viele Grüße
    Martin

    #44530
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Hallo Martin,

    habe eben bemerkt, dass bei aktiviertem F11 keine Sidenotes angezeigt werden, was wir ermöglichen werden.

    Das hatte ich auch schon bemerkt, schön wenn Ihr das ermöglicht.

    Dann spricht doch nichts dagegen, To-dos für die Notizen zu verwenden.

    Den Zusammenhang habe ich nicht verstanden. Ich möchte ja keine To-Dos für Notizen anlegen, sondern Notizen links neben dem Hauptfenster als eigenes Fenster stehen haben, sodass ich immer direkt darauf schauen kann beim Schreiben der Szene. Ich mache Dir mal ein Screenshot, mit der Erklärung, wie ich mir das vorstelle.

    Sidenotes und Pitch kurz zu fassen, war für mich jetzt nicht das Problem. Aber um diese Hilfen geht es mir nicht.

    du brauchst Notizen etc. nicht über das Kontextmenü anlegen, sondern über den Menübutton (drei Striche)

    Danke für den Hinweis, das hatte ich übersehen.

    Herzliche Grüße Martin

     

     

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #44532
    MartinZ
    MartinZ
    Teilnehmer
    • Beiträge: 788
    • Gehört zur Einrichtung

    Der Text in dem Bild ist nicht vollständig. Ich schicke ein neues.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 52)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.