Zeichenkodierung bzw. besondere Buchstaben

Home Foren Patchwork 1 & 2 Arbeiten mit Patchwork Tipps (& Tricks) Zeichenkodierung bzw. besondere Buchstaben

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 7 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #33212
    Biene
    Biene
    Teilnehmer
    • Beiträge: 18
    • schaut mal rein

    Ein freundliches Hallo in die Runde (c:

    Kath’harĭ – so lautet der Name einer meiner Figuren. Man schaue sich den letzten Buchstaben an und merkt, der ist nicht normal für deutsche Verhältnisse. Genau da liegt auch mein Problem. PW nimmt für eben diesen Buchstaben ein ? und lässt sich auch nicht reinreden. Copy&paste funktioniert genausowenig, wie z.B. die Schriftart Arial auszuwählen, die diesen Buchstaben in seinen Unicodes (nennt man das so?) drin hat (bei Word zumindest).

    Bitte habt einen heißen Tipp für mich!

    Klar, ich könnte die Figur umbenennen, aber … ich habe öfter solche Kuriositäten und fänd’s schade, wenn ich das mit PW nicht umsetzen kann.

    LG
    Biene

    #33215
    alfredo
    alfredo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 146
    • übernachtet manchmal

    Hallo Biene,

    nach langem suchen, recherchieren und probieren habe ich den Code für dieses ominöse i gefunden. Dieses Zeichen gibt es einigen osteuropäischen Ländern unter dem Namen Hatschek. Kommt allerdings öfter bei z, c, und s vor. In Word lässt sich das i mit dem Hatschek so darstellen: schreibe i  dann ohne Leerzeichen dahinter ALT festhalten und auf dem Nummerblock 0774 eingeben und ALT loslassen.

    Jetzt kommt das Aber. Dies funktioniert nicht beim Editor in PW bis zur heutigen Version, auch nicht mit kopieren und einfügen. Nun aber doch ein Grund zur Freude: in der neuen Version 3.0 klappt das wunderbar. Du musst dich halt noch bis zum Erscheinen ein wenig in Geduld üben.

    Viele Grüße

    alfredo

     

    #33219
    Biene
    Biene
    Teilnehmer
    • Beiträge: 18
    • schaut mal rein

    … und wieder etwas, worauf ich mich freue! (c:

    Danke!

    #33223
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3808
    • Käpt'n

    Hallo Biene,

    deine Freude muss ich leider diesbezüglich dämpfen: Patchwork3 hat noch keinen Unicode. D.h., du kannst zwar im Text dieses ĭ via copy/paste einfügen, aber es wir weder im eBook noch im Gesamtdokument landen, da es bei der Aufbereitung herausgefiltert wird.

    Viele Grüße
    Martin

    #33232
    alfredo
    alfredo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 146
    • übernachtet manchmal

    Hallo Biene,

    schade, ich war wohl zu voreilig. Aber über Einfügen Sonderzeichen (z.B. EASTEUROPE_CHARSET) kannst du im Editor vieles einfügen, nur nicht dein i mit einem umgekehrten Dach, einem Hatschek oder Breve, findest du dort nicht. Vielleicht dieses î hier als Ersatz? Das ist auch mit der Taste ganz links vor der 1 für das nachfolgende i, klein oder groß, zu erreichen. Das wird dann auch im Gesamtdokument ausgegeben, auch bei den Figuren.

    Viele Grüße

    alfredo

     

    #33233
    Biene
    Biene
    Teilnehmer
    • Beiträge: 18
    • schaut mal rein

    Hmmm … dann finde ich’s doch praktikabler, wie’s jetzt ist, dass man bereits im Editor merkt, was funktioniert und was nicht. Denn ich gehe nicht schon auf Ausgabe, wenn ich beim Figuren entwerfen bin oder eine von ihnen etwas Landestypisches sagen/einwerfen lasse, weil’s zum Charakter passt.

    Ich schreibe gern “multikulti”, weil ich’s in einer Zeit, in der das Wort “Globalisierung” fast täglich fällt und Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenleben, als normal und sinnvoll erachte.

    #33236
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3808
    • Käpt'n

    Hallo Biene,

    eingeben kannst du das Zeichen ja nicht direkt, auch nicht über Sonderzeichen.

    Zum ›Multikultischreiben‹: Freilich, Globalisierung und so weiter und wo anders ist es anders, was wunderbar ist, wenn man es teilt, beziehungsweise erfährt. Ich finde diesen Prozess sehr spannend. Nur – unsere Leser sind ganz normale, hauptsächlich deutschsprechende und -lesende Menschen. Die Qualität und den Wert einer Geschichte machen nicht die optischen Spielereien aus, sondern die Story an sich. Dein Anliegen nach Sonder-Sonderzeichen erinnert mich ein wenig an den früher ab und an gehörten Wunsch nach besonderen Schriften für Titelei oder Kapitelüberschriften. So etwas ist in der Regel sogar kontraproduktiv, weil es den Text uneinheitlich und eventuell schwerer lesbar macht. Patchwork hat sich zum Ziel gesetzt, Autoren dabei zu helfen, bessere Geschichten zu schreiben und nicht, ausgefallene optische – ich sag jetzt mal – Spielereien umzusetzen. Dafür gibt es ganz tolle Desktop-Publishing-Programme. Wie gesagt, eine andere Intention.

    Liebe Grüße
    Martin

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.