Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Digitales-Arbeitszeug und Handfestes zum Anfassen

Einen schönen Schreib freien Moment euch allen,

Meine Gedanken zu:

Digitales-Arbeitszeug und handfestes zum Anfassen

PW ist sehr nützlich, sehr umfassend und fast perfektioniert. Dafür sage ich: Danke Martin.
Wir Autoren arbeiten oft nur noch in einer digitalen Welt. Aber was ist bei Stromausfall oder wenn Computer, Maus, Tastatur, … streikt oder defekt sind und wegen Geldmangel eine Reparatur oder Gerätetausch warten muß? Weil das Geld wird für die immer teuren werdenden Lebensmittel gebraucht oder und Benzin – sonst kommt wer nicht zur Arbeit.
Eine Pinnwand die ich nicht nur am Monitor sehen, sondern wirklich anfassen kann, so denke ich, ist ein prima Ergänzung zum digitalen Zeug. Und bei den in Deutschland gegenwärtigen rasant ansteigenden Lebensmittel- und Strompreisen eine überlegenswerte Sache. Kärtchen sind fix aus einseitig bedruckten Blättern gerissen. (Die Preise für 500 Blatt Druckerpapier stiegen ebenfalls.) Mit Magneten, Nadeln oder Malerkrepp werden Kärtchen an die Pinnwand befestigt. Wurde die Pinnwand parallel zum Digitalen angelegt kann auf aller Handlungsetappen zugriffen werden und der rote Geschichtsfaden weiter beim Planen oder Plotten gesponnen werden.
Mag sein das ich damit Altmodisch denke – Und ja - ich denke auch über eine autarke Schreibmaschine nach. Ich will keine Angst oder Panik verbreiten aber manchmal legt der Hindernis-Wurm ebensolche Dingen lahm.
(Und nein ich bin kein "Schwarzmaler", sondern: Sehe stets alles positiv.)

Bis ganz bald und gehabt euch wohl -

Admelo

Hochgeladene Dateien:
  • Pinnwand-zeichnung_-klein.jpg
  • Pinnwand.jpg

Nicht altmodisch, ist eine klasse Idee, wenn der Platz vorhanden ist. Ich versuche, mich mit Solarstrom über die Runden zu bringen. Aber Pinnwände haben den Vorteil, eine ganz andere Ebene in uns anzusprechen.

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona