Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gegenüberstellung - Plotsysteme

Hallöchen,

diesen Thread habe ich aus einem anderen Thread herauskopiert, damit man diese Tipps hier schneller wiederfinden kann. Wer den gesamten Thread, den, in dieses Posting eingebettet ist, lesen möchte, der klicke bitte auf folgenden Link:

https://autorenprogramm.com/argen/topic/plotten-fuer-manche-schlimmer-als-montags-wieder-zu-arbeiten/?part=1

Die Tabellen erklären sich selbst, wenn man sich die in Ruhe durchliest.

Ich habe das damals mit InDesign gebastelt, bin nun aber auf Affinity umgestiegen und deswegen kann ich diesen Plan, aus meinem damals exportierten PDF abfotografiert, leider in nicht größerer Pixelzahl abbilden (Vielleicht fällt es mir auch nur gerade nicht ein, wie das gehen könnte).

Vielleicht hilft es, die Dateien nochmal anzuhängen, so dass ihr euch die ausdrucken könnt, falls ihr die Tabelle als Plothilfe nutzen wollt.

Ach ja, die Quellen:

  • Drei-Akt-Modell: Keine Ahnung, auf wen das zurückgeht. Vielleicht Aristoteles? Wer es weiß, kann es hinschreiben.
  • Die Snowflake-Methode ist von Randy Ingermanson (Hier betrachte ich nur die zwei Schritte, die sich mit dem Plot beschäftigen)
  • Die 15 Beats sind von Blake Snyder aus seinem Buch "Rette die Katze!" Übrigens ganz toll erklärt von Anke Müller auf youtube https://www.youtube.com/watch?v=wNNCIq_Jmfs
  • und die englischen Worte vom 3/9/27 Plotmodell habe ich aus einem youtubevideo von Katytastic, die deutsche Übersetzung der 27 Kapitelinhalte habe ich von Annika Bühnemann oder von Kate Stark übernommen. Ich weiß nicht mehr genau. Am besten schaut ihr euch das, wenn ihr es noch genauer und besser verstehen wollt, auf Annikas und Kates Blog im Original an. Es lohnt sich, finde ich. Bei Annika nennt sie auch Beispiele aus "Tribute von Panem", das ist sehr hilfreich, finde ich.

Viel Spaß beim Plotten

:-)

Hochgeladene Dateien:
  • Plotmodelle_1.png
  • Plotmodelle_2.png

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona