Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hallo ihr Lieben: Der Herbst steht auf der Leiter ...

12

Och Admelo, das tut mir sooo leid, das ist ja ganz schrecklich! Lass dich auch von mir in den Arm nehmen!

Wenn du möchtest, dann kannst du dich an den deutschen Corona-Ausschuss wenden, eine sehr hoffnungsvolle und professionelle Juristencrew, die weltweit vernetzt sind und in naher Zukunft einiges bewirken werden. Du kannst über sie auch Rechtsbeistand bekommen. Ich finde das insofern sehr wichtig, dass man klagt, weil so die Betroffenen aus ihrer wirklichkeitsfremden Abgehobenheit geholt werden.

Den Virus gibt es schon, es gibt ihn, also den C-Virus, schon praktisch ewig neben anderen Grippeviren (Rhino, Adeno, Influenza usw.). Das ist nicht das Problem, glaube ich. Weiß nicht, ob du mein Buch Corona-Chance kennst, darin steht ein Drittel Fakten und zwei Drittel was man für sich selbst tun kann. Vielleicht kann dir das eine Hilfe sein - gedacht ist es jedenfalls genau dafür.

Über das ganze Drumrum möchte ich mich hier gar nicht auslassen, wäre endlos. Durch die Monate habe ich Dinge recherchiert, bei denen einem die Haare zu Berge stehen. Und doch - es liegt an jedem Einzelnen von uns. Eine unübliche Sicht, von Energien zu sprechen, aber auch damit möchte ich dich jetzt nicht belabern.

Auf jeden Fall sind Impfungen, für ältere Menschen überhaupt, sehr schlecht! Sie torpedieren das Immunsystem, aber genau das braucht man zur  Gesundung und zum Gesundbleiben.

Übrigens an alle: Wenn jemand glaubt, Grippesymptome zu haben, dann beschäftigt euch mit MMS, besser mit CDS (eine Ableitung). Mache, zwar ohne Grippesymptome, eine Kur damit, ist sehr vielseitig! Infos samt Video gibt es bei Andreas Kalcker, Wissenschaftler in der Pharmazeutik. Ist ein völlig natürliches Mittel ohne Nebenwirkungen. Tolle Erfolge in Südamerika (wo er lebt) und sind beim Abschluss (3. Stufe) der Medikamentenzulassung.

Nochmals: es tut mir so leid, was dein Paps erleben musste und auch wegen dir nun.

Liebe Grüße
Martin

Einen schönen guten Abend ihr lieben Menschen-Kollegen

Danke Martin für die tröstende Worte und Umarmung.

 

Ja dein Buch  Corana Chance ist mir bekannt. Tolle Arbeit sehr gut recherchiert.

  ... deutschen Corona-Ausschuss wenden ...

Ja, mit den Gedanken spiele ich auch.

... Durch die Monate habe ich Dinge recherchiert, bei denen einem die Haare zu Berge stehen.

Als ich beim recherchieren unsagbar grausame Dinge nach der Google-Suchanfrage zum Lesen angezeigt bekam, fragt ich mich: Sind das eigentlich noch Menschen die das Menschen antaten.

Hm, wie schreibe ich weiter ohne überheblich zu wirken oder als spinnender Aluhutträger abgetan zu werdem. ... Versuche es mal so: In puncto Sumpf Recherchen bin ich sicherlich auch Fit, denke ich. Das war wegen meines Thrillers notwendig, der wurde reichlich damit gefüttert.
Die Recherche (hat Suchtpotenzial) bohrt/holt zuweilen das benötigte Material aus dem Dunklen Kaninchenbau. So fanden in den Plot und die daran anknüpfende Skizzen und im Text unter anderen Einzug: Projekt Blue Beam, Methoden von MKUltra - hierbei: wie leicht es ist bösartige Schläfer zu erschaffen, Pizzagate (aber dabei wird nur erzählt, wie ein Künstler und seine Frau in die Fänge und Abhängigkeit der Hintermänner kommen konnte), Impfen und Chipen der Menschen, wozu die Lockdown’s noch dienenkönnten, Neue Welt Ordnung und das Gegenstück = Neue Welt, freie Energie, Cue, etc.

Nun mehr, sobald mein Schreibtagewerk geschafft ist, lehne ich mich am Abend mit großen Tüten voller Vitaminen-Knapperzeug zurück und beobachte mit meinem Mann das Irre-Vorgehen-Show in der Welt – mit ganz anderen Blickwinkeln.

Übrigens an alle: Wenn jemand glaubt, Grippesymptome zu haben ...

Zum Thema wie manche QuaksalberÄrzte aus Profitgier versuchen dich krankzumachen und medikamentenabhängig zumachen und wie man vielleicht sich selber gesunden-lassen-kann, habe ich einen Buchtipp: Anthony William _ Heile deine Schilddrüse. (u. a. bei Amazon erhältlich) Der Leser wird hohe Gebirge staunen, was die eigentlichen Symptome verursacht, und wie einfach (fordert viel viel Geduld) die Heilung ist. Schreibe es aus eigener Erfahrung.

Bis denne

 

 

Hi admelo,

du bist offenbar noch eine Stufe weitergegangen (Schläfer), etwas, was man sich vor einem halben Jahr ja gar nicht getraut hätte zu sagen, ohne Gefahr zu laufen als Totalspinner abgestempelt zu werden. Es ist aber mittlerweile tatsächlich so, dass an allen Stellen Leute auftauchen, die das Sagen haben, von denen noch nie jemand gehört hat. Ja, das ist gruselig auf der einen Seite. Aber ich glaube, man darf nicht den Fehler begehen, zwar keine Angst vor einem fragwürdigen Virus zu haben und dafür in die Angst vor Diktatur, Impfung und Transhumanismus abzukippen. Nicht dass ich das jetzt zu dir sage, aber ich bemerke selbst bei mir ab und zu mulmige Gefühle, wenn ich wieder von neuen Häppchen erfahre. Es kommt so sehr drauf an, sich selbst zu stärken und mit aller Macht sich zur Freude hin zu orientieren, zu echten Freunden und sein so gewonnenes Licht weiterzugeben. Ich bin übrigens dabei, eine Community aufzubauen (Blog, Vlog, Forum), wo man sich treffen und gegenseitig unterstützen kann - sei es mental oder ganz einfach praktisch.

Das Buch mit der Schilddrüse hab ich mir übrigens besorgt, danke für den Tipp, bin schon neugierig!

Hab ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Martin

Guten Moren, guten Mittag oder wann immer ihr das entdeckt.

... bemerke selbst bei mir ab und zu mulmige Gefühle, wenn ich wieder von neuen Häppchen erfahre.

Oh ja das verflixte mulmige Gefühl, wenn du tiefer und tiefer im Informations-Kaninchenbau buddelst. Und du beim Heraus-Krabbeln denkst: Bin ich im falschen Film gelandet, davon kann doch nichts wahr sein. Leider ist es: Wahrheit.

Am Anfang der Thriller-Recherche überkam mich ein riesiger Berg mit Ängsten, Angstträume. Ans Schreiben war nicht zu denken.
Dann wechselte ich die Perspektive. Wurde vom unmittelbaren Leser zum Beobachter in der Adlerperspektive, (mache ich nun auch beim Schreiben, so fielen mir schon etliche Denkfehler auf). Ängste griffen so nicht mehr an, aber das mulmige bedrückende Gefühl blieb. Die Ideen-Notizen wuchsen rasant an, das Kopfkino spann die Geschichte von fiktiven Menschen und ihr selbstgemachtes Schicksal dazu. ThunderCue und Kju17 wurden geboren. Unklare Geschichtenumrisse  gewannen/gewinnen weiter an dichte – an schärfe. Viele Gedankenfragmente fügten sich nun zusammen, neue Fragen türmten sich auf. Die Suche nach danach Lösungen kam hinzu.  ...

Seit dem Perspektiven Wechsel erinnert mich alles an Matrix: Zwei Welten. Zwei Realitäten. Eine Traumwelt die uns vorgaukelt es kommt alles wieder in alte gewohnte Ordnung, wenn wir weiterhin die dargereichte blaue Pille schlucken. Und dabei zeigen sie, und sagen es überall, unverblümt mit Texten und Symbolen; was sie mit uns machten/vorhaben, bloß ich sah es nicht. Weil sich die Wahrheit dahinter, hinter einem dicht gewebten Lügenvorhang verbirgt.
Pure Neugier zwang mich, den Saum-Zipfel anzuheben, hinter den Vorhang zu sehen. Mir war dabei, als ob ich die rote Pille verabreicht bekam. ... Grausame bittere Wahrheiten begegneten mir überall. Viele Antworten bekam ich und noch viel mehr Fragen.

Zurück beim Vorhang. Zwei Pillen lagen dort: Die rote Pille = ausstiegt aus der Matrix. Die blaue Pille = in der Matrix bleiben und weiter von einer heilen Welt träumen.
Das Rot gefiel mir besser.

Bin nun in meiner Mitte, gehe wachsam und kritisch durchs Leben, hinterfrage alles. – Bin voller Zuversicht. Gleichwohl ich davon ausgehe: Es wird noch viel härter für uns, bevor es besser wird, wir im Licht angekommen sind.

 

Ich bin übrigens dabei, eine Community aufzubauen

 

Mein Licht wäre gern dabei.

In dem Sinne: Bis denne

12

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael