Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Ich bin´s, die Schnecke

Hallo Ihr Lieben,

ich heiße Ilona Marlies. Oder Marilona. Die mit der Schnecke in ihrem Logo. Weil für mich der Weg so unendlich betrachtenswert und verweilenswert ist, dass ich das Ziel gerne mal aus den Augen verliere.

Das, was ich auf meinem schneckigen Weg am liebsten tue, ist  Schreibhandwerk lernen. Und nun will ich auch noch Patchwork meistern lernen :-) und illustrieren lernen und Affintiy Programme lernen, und ... . Also LERNEN. Das ist, wofür ich gekommen bin. Auch um aus alten Teilen mit meinen Ideen ein neues Ganzes zu machen. Schöpferin von Welten sein. Dazu hab ich Lust. Dazu gehört z.B. auch ein Paradiesgarten im echten Leben, mit Tomaten und Erdbeeren neben Bohnen und Kartoffeln und Insekten fütternden Blühpflanzen. Säen, pflanzen, wachsen lassen, kümmern und pflegen auf allen Ebenen des Seins. Das ist, was ich tue. Somit ist klar, dass auch für mich Schnecke irgendwann die Ernte anstehen wird.

Das Allgemeine über mich könnt ihr in meinem Profil nachlesen. Hier will ich euch kurz erzählen, an welchen Romanprojekten ich gerade arbeite.

Mein Herzensprojekt ist ein Young Adult Roman. Meine Protagonistin ist Jule, 15. Die Antagonistin ist Mama. Es geht im Hintergrund um das Streben nach Freiheit und Eigenständigkeit, um Lüge und Wahrheit, und was davon wohin führt. Es geht um Freundschaft, darum, sich in Rick zu verlieben und um die Pferde, nach denen Jules Sehnsucht so unendlich groß ist. Und es geht um Jules Liebe zu ihrer kleinen Schwester, die eines der besonderen Kinder ist, weil sie mit Trisomie 21 geboren wurde. In Patchwork habe ich mit der 3/9/27 Methode den Plot der Geschichte detailliert aufgeschrieben. Ich habe 96 Szenen, die zu schreiben sind. Im Nanowrimo 19 habe ich ungefähr 23 000 Wörter geschrieben, bin also mitten im achten Kapitel und Szene 22 will nun geschrieben werden. Aber es liegt seit Monaten brach. Bis ich irgendwann weiterschreibe.

Um die Lust am Schreiben in mir neu zu entzünden, habe ich mir vor einiger Zeit erlaubt ein neues Romanprojekt zu starten, auch um damit endlich mehr von Patchwork ausprobieren und den Umgang mit dem Programm besser lernen zu können. Aber eben vor allem deshalb, weil beim Plotten der Geschichte endlich wieder Geheimnisse aufzudecken und Rätsel zu lösen sind. Das mache ich beim Bauchschreiben "über" die Geschichte.

Wie ich Bauchschreiben und Plotten in Patchwork miteinander verbinde, das zeige ich euch demnächst in der Kategorie "Patchwork kreativ nutzen".

Ach ja, worum es geht in meinem neuen Romanprojekt? Romantik mit einem Schuss Thrill.

Ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass ich jetzt mal was mit Thrill ausprobiere. Ich lese sowas nicht, weil es mich zu sehr gruselt und ich mir gar nicht vorstellen mag, was es in manchen Thrillern zu lesen gibt (Booktuber erzählen davon und so weiß dass, dass ich das nicht lesen will). Aaaaber: Ich will noch mehr Spannung in meine Bücher bringen. Und in meiner Geschichte entscheide ich ja was passiert und baue selber die Überraschungen für meine Leser ein. Ich wage es jetzt um endlich das Thema Spannung intensiver erkunden zu können. Und auch, weil ich weiß, dass da wo Licht ist, immer auch Schatten ist, der beleuchtet, angeschaut und integriert werden will. Also lasse ich mich jetzt mal auf das Abenteuer Thrill ein, und gebe mir aber auch die Erlaubnis, das Ding hinzuschmeißen, wenn es sich nicht mit meinem Innersten Wunsch vereinbaren lässt: Ich will mit meinem Schreiben Licht in die Welt bringen.

Zurück zur Geschichte:

Es geht um Carolin. Backstory: Sie hatte vor längerer Zeit mal eine Liebesbeziehung zu einem jungen Mann, Justin, der ihr nicht gut tat. Sie trennte sich und danach stalkte Justin sie und bedrängte sie, zu ihm zurückzukommen. Das hörte irgendwann plötzlich auf und Caro dachte, dass nun alles vorbei und überstanden wäre. Jetzt, ein Jahr später, beginnt Caros Geschichte, denn plötzlich geht es wieder los. Justin steht vor ihr und will sie zurückhaben. Caro fühlt sich durch Justin bedroht und sie ist gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, wie sie damit umgehen will. In dieser Geschichte geht es auch darum, dass Caro sich neu verliebt, in Alex. Und es geht darum, ob Caro Alex vertrauen kann, oder ob ihr Misstrauen, das sie immer wieder zögern lässt, berechtigt ist. Hat Alex etwa was mit Justin zu tun? War das Zusammentreffen mit ihm auf Korsika etwa gar nicht so zufällig, wie Caro dachte? Wie gut, dass es Ninette gibt, Caros einzige und beste Freundin, die ihr in dieser emotionsaufwühlenden und gefährlichen Zeit so gut es geht zur Seite steht.

Diese beiden Geschichten sind es, die ich hier immer mal wieder in meinen Threads als Beispiel heranziehen werde. Und ich hoffe, dass ich beide Geschichten doch noch irgendwann ins Ziel schreiben kann. Denn ich bin zwar eine Schnecke, aber der Kontakt zu euch in diesem Forum ist mein superduper-Turbo!

Ich freu mich auf die gemeinsame Arbeit hier mit euch!

Ach ja, in der Zeit des Aufbaus dieses Forums übernehme ich, so gut ich es schaffen kann, die Aufgaben der Moderatorin. Deshalb werdet ihr mir hier recht oft über den Weg laufen.

Liebe Grüße

Ilona

Hey Ilona,

danke für deine supernette Einführung. Da muss ich bei meiner wohl noch etwas nachbessern ...

Beide Geschichten neugierigmachend, sodass ich mich freuen würde, eventuell davon in der Geschichtenwerkstatt häppchenweise zu erfahren. Deine Schreib-Art gefällt mir, keine ermüdende Geschichten-Autobahn, sondern anregendes, mäanderndes Reisen durch Sommerwiesen und -wälder entlang kleiner Auen und weidengesäumter Bächlein. Das mag ich.

Freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und bin neugierig, was aus ihrem Boden so sprießen wird :-)

Liebe Grüße
Martin

Danke Martin, für deine Worte. Ich fühle mich sehr darin gesehen 😊

Ja, ich würde gern ein paar Szenen aus meinem Roman hier einstellen, denn ich mag es, durch Kommentare und Hinweise zu neuen Ideen und Erkenntnissen zu kommen. Und mich interessiert brennend, ob es mir gelingt, den Leser meine Geschichte sehen und fühlen zu lassen, so als wäre er selbst dabei.

Hallo Ilona.

Dein Ausflug in den Thrill, dass würde mich schon interessieren, denn ich hab da so eine Geschichte im Hinterkopf, die auch ein Thriller werden will. Und ähnlich wie dir, ist Thriller nicht mein bevorzugter Lesestoff, obwohl ich mich nicht zwingend vor dem Inhalt fürchte.

Da ich ein Drauflosschreiber bin, ist der Thriller eine echte Herausforderung für mich, denn hier kenne ich mein Ziel, muss aber so schreiben, dass der Leser nicht mitbekommt, was ich schon weiß, damit ich ihn auf eine falsche Fährte führen kann. Also das plotten ist hier eigentlich Pflicht. Mit PW hoffe ich, das auch zu schaffen.

Lieben Gruß Yvonne

Hey Yvonne,

gern mag ich meine Überlegungen zum Thrill in meinem Plot mit dir und allen teilen, z.B., wie ich die Geschichte erzähle, so dass möglichst wenig Spannung verloren geht: Aus einer oder aus zwei Perspektiven? Aber dazu würde ich, sobald ich Zeit dafür finde einen eigenen Thread aufmachen, wo wir zusammen überlegen können, was zu bedenken ist.

Ich weiß nur noch nicht, in welchen Bereich ich den am besten platzieren könnte. Vermutlich im geschützten Bereich,weil ich diesen Roman ja vielleicht schreiben und veröffentlichen will. Mal sehen.

Grüßlis

Ilona

Ach ja, ich habe meine Website wieder online gestellt. Wer mag kann mal reinschauen: http://www.marilona.de

 

Thrill trifft sich gut. Ich habe auch einen in der Schublade, aus der er will.

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz