Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der Plot: Kapitel 1

Wie kann aus einer irren Idee eine Geschichte werden …

Plot – Skelett der Geschichte

Kapitel 1

Der Plot kann drei Akter oder fünf Akter sein. In beiden Arten ist der Plot das gut strukturierte Skelett einer Geschichte (Skelett = Metapher) und sein Geflecht dringt bis in jedes Skelett-Atom. Zudem hält der Plot die einzelnen Geschichten Etappenziele zusammen. Und er ist der rote Faden aus denen ein dicht gewebtes Geschichtennetz entsteht, so meine Ansicht. Ein Plot ist ein stetig vorwärts strebender Prozeß, der im Finale sein Ziel - seine Erfüllung findet.

~ ~

PW bringt 5 Plot-Vorlagen mit. (Sowie einen reinen drei Akter und fünf Akter.)

Keine Widerrede meinerseits, PW Plot-Vorlagen erleichtern alles zum Geschichte strukturieren. Dank an Martin.

Aber inwieweit ist es möglich das einer davon genau für meine geplante Geschichte anwendbar ist ohne das ich sie auf Biegen und Brechen an den Plot anpassen muss.

Von den sieben Vorlagen schmiegte sich keine wie "maßgeschneidert" an, bei meiner Geschichte .

Dennoch liebäugelte ich mit der Vorlage von Will Snyder. Aber, und das bitte ich zu entschuldigen, die Vorlage wurde ursprünglich für Film- und Fernsehdrehbuchautoren erschaffen. Den Snyder Plot kannte/kenne anders und spezial für Roman-Autoren. Allerdings wurde der original Snyder-Plot von Jessica Brody abgeändert und ist jetzt für Roman Autoren bestimmt. Ihr "Snyder Plot" hat fünf Finale Stufen bis zum großen Finale. Also ist der feinmaschiger, was "zusätzlich" viel Platz für den Spannungsaufbau schafft. Aber drei Dinge hielten mich auf Distanz:

  1. Der Plot wird von vielen benutzt. (Gefahr des gleichgeschalteten, also Verlust des einzigartigen meiner Geschichte (ist als Metapher gemeint).
  2. Leser sind vielleicht zu sehr an diesen Plot-Etappenablauf gewöhnt.
  3. Der Plot von Jessica Brody ist für die breite Masse gedacht.

~ ~

Ja, auch ich schreibe für diese Leseschar, weil für diese gibt es die meisten Leser.

Bei Brody finde ich das Finale mit fünf Stufen prima. Aber ich vermisse bei Snyder und Brody den gewissen Pep. Warum das für mich so war, beschreibe ich im nächsten Kapitel.

Zum Vergleich der Snyder und Brody Plot:

1. Den original Blake Snyder Plot mit 15 Etappen (fünfzehn Beats) für Film- und Fernsehdrehbuch Autoren.

  1. Akt 1 Eröffnungsbild (1)
  2. Festlegen vom Thema (5)
  1. Altes Leben (1-10)
  1. Katalysator (12)
  2. Aussprache/Debatte (12-25)
  1. Akt 2 (25):
  2. B-Geschichte (30)
  1. Spaß und Spiele (30-55)
  1. Mittelpunkt (55)
  2. Bösewichte kommen näher (55-75)
  1. Alles ist verloren (75)
  2. 12. Dark Night of the Soul /Dunkle Nacht der Seele (75-85)
  1. Akt 3 (85)
  2. Finale (85-110)
  3. Schußbild (85-110

(Zahlen in Klammer = Filmminuten. Also eine Seite entspricht einer Minute Drehzeit.)

  1. Jessica Brody´s Synder Plot: Abgewandelt für Roman Autoren:
  1. Akt 1

    Eröffnungsbild (0 BIS 1%)

  2. Festlegen vom Thema (5%)

  3. Altes Leben (1% BIS 10%)

  4. Katalysator (10%)

  5. Aussprache (10% BIS 20%)

  6. AKT 2 (20%)

  7. B-Geschichte (22%)

  8. Spaß und Spiel (20% bis 50%)

  9. Mittelpunkt (50%)

  10. Bösewichte kommen näher (50% bis 75%)

  11. Alles ist verloren (75%)

  12. Dunkle Nacht der Seele (75% bis 80%)

  13. AKT 3(80%)

  14. Finale (80% bis 99%):

  • Punkt 1: Einberufung des Teams

  • Punkt 2: Ausführung des Plans

  • Punkt 3: Die hohe Turmüberraschung

  • Punkt 4: Tiefer Graben/Überraschung des Hohen Turms

  • Punkt 5: Die Ausführung des neuen Plans

        15. Schlußbild (99% bis 100%)

(Zahlen in Klammer = Seitenanteil jeweils in Prozent vom Buch. Eigentlich nur zur Kontrolle.)

Bis ganz bald und gehabt euch wohl -

Admelo

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona