Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Karten für Fantasyromane

Hallo zusammen,

seit Patchwork 3.14 gibt es ja das tolle Tool "Story Map", das ich für eine super tolle Sachen halte!

Jetzt gibt es als Fantasy-Autor ja nur ein Problem, wie kommt man an eine tolle Karte für seine Geschichte?

Selber zeichnen? Fotoshop? Für mich keine Option, da ich beides nicht beherrsche :-(

Deshalb möchte ich euch die Seite http://www.inkarnate.com empfehlen. Sie ist kostenlos in der Standardversion (man braucht sich nur anmelden) und schon kann man nach Herzenslust Karten zeichnen. Die Bedienung ist wirklich einfach (obwohl auf Englisch) und zu Not gibt es auch verschiedene Einführungen auf YouTube.

Hat jemand von euch schon Erfahrung mit der Seite gemacht und möchte seine Eindrücke oder auch Ergebnisse teilen? Oder erstellt ihr eure Karten ganz anders? Ich würde mich über eure Wege, Erfahrungen, Tipps und Tricks sehr freuen!

Bis hoffentlich bald

eure Miriam

 

Das sieht toll aus, das muss ich mal testen, danke

Hi ihr,

incarnate ist das einzige gute Kartenbastelprogramm, das ich gefunden habe. In der freien version allerdings viele Features weniger als in der Pro. Aber da man ja meistens nicht monatelang Karten zeichnet, sind die 5 Euro für einen Monat okay, finde ich.

Schade, dass ich (noch) kein Fatnasy schreibe, würde mächtig Appetit machen :-)

Liebe Grüße
Martin

Guten Abend

Yeppie. Genau so was suchte ich.

Danke für den prima Tipp.

Bis denne

Ich hoffe es ist okay, dass ich diesen uralten Thread noch einmal aus der Versenkung hole.

Das Inkarnate sieht echt ziemlich gut und vielversprechend aus, das werde ich mir auch mal genauer ansehen.

Als einen weiteren Fantasy-Kartendesign-Kandidaten würde ich noch Wonderdraft in den Ring werfen. Hier hat es den Vorteil, dass man nur einmal etwas zahlen muss (derzeit 30$). Die Assets, also Grafiken, die man dann auf die Landkarten packen kann, sind zwar jetzt nicht so extrem umfangreich, aber kann natürlich auch erweitert werden.

Ich dachte mir, dass es vielleicht eine Alternative zu Inkarnate sein kann, wenn die Free-Version einem nicht ausreicht und man aber auch keine wiederkehrende Kosten haben möchte.

Hallo Mathias!

Vielen Dank für deinen Beitrag! ich bin immer dankbar für neue Ideen für Fantasy Karten. Werde mir das programm auf jeden Fall mal ansehen. Mir persönlich ist Inkarnate nämlich zu komplex in der Bedienung, aber in der free-Version gibt es zu wenig Details zum hinzufügen.

Hallo Mathias,

Als einen weiteren Fantasy-Kartendesign-Kandidaten würde ich noch Wonderdraft in den Ring werfen.

Das sieht wirklich sehr gut und vielfältig aus (schönes Infovideo dort) und kann es m.E. durchaus mit Inkarnate aufnehmen - danke für den Tipp!

Liebe Grüße
Martin

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • avatar
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona