Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Requisiten-Übung Nr.1

Hallo Ihr Lieben,

https://autorenprogramm.com/argen/topic/schreibuebungen/?part=1

hier findet ihr die Ursprungsidee zu diesen Übungen, falls jemand nachlesen will.

Hier kommt eine Aufgabe, die helfen kann, sich im Menüband des Reiters "Requisiten" besser auszukennen:

Aufgabe a): Wähle im Menüband den Reiter "Requisiten". Probier durch Anklicken nacheinander alle Buttons aus, z.B.:

  • benutze den Namensgenerator und gib einer bisher nicht existenten Figur einen Namen um die Figur kennenlernen zu können.
  • Lege deine Figur im linken dafür vorgesehenen Fenster an (erkunde hier die Buttons, falls du nicht weißt wie es geht. Es muss ein grünes Plus gefunden werden).
  • Klicke im Menüband auch "Berufsortideen" an und gib deiner Figur einen Job an einem dieser Berufsorte.
  • Öffne dann das Figurenblatt und fülle mindestens 10 Felder deiner Wahl aus und finde z.B. heraus, was die Befehle "Alle auf/zu" oder "ausgefüllte auf/zu" bedeuten.
  • Klicke alle Buttons an, auch die, die dir unheimlich erscheinen oder deren Sinn sich dir nicht sofort erschließt. Trau dich einfach. Ich tue es auch!

Aufgabe b) Schreibe einen kurzen Text über die Figur, ihren Beruf und die Charakter- oder Körpermerkmale, die du soeben für die Figur gewählt hast, also:

  • stelle entweder die Figur erzählend vor,
  • oder zeige szenisch geschrieben einen Moment aus ihrem (Berufs-)-Leben, wobei du einige der eben gefundenen Infos einfügst, ohne dabei ins Infodump zu verfallen.

Aufgabe c) Schreibe entweder einen kurzen freien Text über diese Lernerfahrung oder beantworte folgende Fragen:

  • Was hast du neu dazugelernt?
  • Wo hast du gestaunt?
  • Welche Schwierigkeiten hattest du beim Ausprobieren?

(ich z.B. hab im Figurenblatt im Menüband auf "Foto hinzufügen" angeklickt, auf dem erscheinenden Bedienfeld ein Foto gewählt und eingefügt, kann aber nirgendwo sehen, wo es hinplatziert wurde).

Zusammenfassung meiner Idee:

  • Aufgabe a ist zum Lernen da,
  • Aufgabe b als kreative Schreib- oder Bauchplotübung (weil beim freien Schreiben immer Bilder im Kopf entstehen über die notierten Stichworte hinaus) und einfach weil es Spaß macht, soeben geschriebenes mit den anderen zu teilen. Kann freiwillig sein oder wegen Zeitknappheit entfallen).
  • Aufgabe c) wäre immer die gleiche zu beantwortende Frageliste oder eben freier Text, weil sie dazu dient, den anderen in der Lerngruppe von den Erfahrungen zu berichten und sich gegenseitig zu helfen: Wer was rausgefunden hat, kann dem helfen, der Schwierigkeiten beim Umsetzen oder Verstehen hatte.

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren. Ich mache diese Übung auch, sobald ich kann und zeige euch dann meine Ergebnisse.

Bis denne!

:-) Ilona

Hallöchen,

auch wenn ich meine Aufgabe oben, noch nicht komplett durch habe, kommt hier schon mal ein Ergebnis meiner heutigen Übungszeit:

Was hast du neu dazugelernt?

Der GRUPPEN-Button:
Ich habe herausgefunden, wie man Figuren Gruppen zuordnet, und zwar im Reiter Requisiten im Figurenfenster links:

A) Habe einfach links im Figurenfenster mehrere Figuren angelegt: Albert, Britta, Claudia und Daniela.
B) Habe auf den Button »Gruppen« geklickt (neben Figur neu und Figur löschen). Ein Schwebefenster erschien. Klicken auf »Dazu« ließ mich schreiben Familie X und dann Familie Y.
C) Mit DRAG und DROP kann ich nun die Figuren Albert, Britta, Claudia und Daniela aus dem linken Fenster nacheinander ins Schwebefenster rüberziehen und sie dabei den Gruppen zuordnen. Dabei ist mir Figur Claudia ausversehen zu Familie Y gerutscht. Mit DRAG und DROP konnte ich sie rüberschieben zu Familie X.
D) Durch diese Zuordnung erscheint nun im Fenster links bei den Figuren die Info, zu welcher Gruppe die Figuren jeweils gehören. Aber nur, wenn im Requisiten-Menüband unter der Sektion Spalten der Button »In Gruppen« gewählt und aktiviert wurde.

 

Wo hast du gestaunt?
Ich hatte zuerst einfach mal nur vier Figuren angelegt, die ich statt mit einem Namen nur mit einem Buchstaben angelegt habe, nämlich a, b, c, und d. Ändern kann ich dann immer noch, dachte ich.
Diese Idee war bisschen blöd:
Beim Ändern der Namen kommt ja das Schild, ob ich den Namen ersetzen will. Und als ich b gegen bert ersetzen wollte, staunte ich, dass da 17 Ersetzungen vorgenommen worden waren, wo ich doch nur einen einzigen Probesatz ins Schreibfenster geschrieben hatte, und wo die Figuren a,b,c, und d nur je einmal vorkamen.
Ich habe dann wieder gestaunt, als ich zufällig in der Szenenliste mein Wort »Aufgabe« umgewandelt sah in »Aufgaberte«. Da hat es geklingelt bei mir und ich musste lachen.
Ich habe nun die Namen geändert auf Albert, Britta, Claudia und Daniela, ohne Ersetzungen vorzunehmen, weil ich ja zum Glück noch ganz am Anfang des Projekts stehe. So ist wieder alles gut und ich konnte euch das Foto ordentlich abknipsen.

 

Welche Schwierigkeiten hattest du beim Ausprobieren?

Im Menüband der Requisiten in der Sektion Anzeige habe ich die Buttons »Figur hervorheben« und »Verknüpfung anzeigen« mitsamt den Erklärungen auf den Informationsschilder ausprobiert und nicht verstanden, bzw. ich konnte die einzelne Figurenhervorhebung nicht sichtbar machen. Denn wenn ich den Cursor im Schreibfeld auf einen Namen setzte, weil ich ihn hervorheben wollte, so sprang der Reiter im Menüband nur auf »Schreiben« um und es kam nicht zu einer Hervorhebung.

Der Button »Im Text markieren« ist mir auch nur für alle Figuren gleichzeitig gelungen anzuwenden, nicht für eine einzelne: Ich habe geklickt auf eine Figur links im Fenster und auch mal auf eine Figur im Schreibfenster, aber eine einzelne Figur hervorzuheben hab ich nicht hinbekommen.

Weitere Erkenntnisse später.

Liebe Grüße

Ilona

 

Hi Ilona,

Welche Schwierigkeiten hattest du beim Ausprobieren?

In so einem Fall ist es immer praktisch, den Mauszeiger über der entsprechenden Schaltfläche schweben zu lassen und [F1] zu drücken. Dort findest du dann eine Beschreibung zu den drei Knöpfen.

Liebe Grüße
Martin

Hallo Martin,

der entsprechenden Schaltfläche schweben zu lassen und [F1] zu drücken.

wenn ich das tue, dann kommt nur die Skala mit der 63.

wenn ich den Mauszeiger einfach so über dem Button schweben lasse, kommt da ein Tooltip mit z.B. "Aktuelle Figur aktivieren" bei "Figur hervorheben". Wenn ich einfach draufklicke, kommt das Erklärschild.

Vermutlich werde ich die Umsetzung irgendwann nebenbei verstehen.

 

Auf jeden Fall habe ich heute den Namengenerator erkundet und die Berufe-Orte und weil es so einen Spaß gemacht hat, habe ich jetzt eine handvoll Figuren, die ihre Arbeits- und Wohnorte in einer Altstadtgasse haben, in der Fußgängerzone. Sie sind alle Nachbarn. Nur eine Geschichte gibt es für sie (noch) nicht. :-)
Zu den Berufs-Orten habe ich "Tante Emma Laden" hinzugefügt und finde es super, dass man sich diese Liste so schön erweitern kann.

Sie Sektion "Glossar" mit "aus Figuren" und "aus allen", wollte ich in der Hilfe nachlesen, aber der Begriff "Glossar" war ausgegraut.
Ich verstehe das logisch gesehen so, dass wenn ich z.B. einen Fantasyroman schreibe und in den Requisiten diverse Pflanzen, Tiere, Orte oder Zauberformeln definiere, dann kann ich mir diese als Glossar zusammenstellen lassen. Stimmt das?
Das wäre toll, weil es ja sein kann, dass so ein Glossar im Roman hinten als Anhang reinkommen könnte oder man selber sich damit in seinem komplexen Werk besser zurechtfinden kann. Ich habe eben nur nicht rausgefunden, wie das funktioniert. Ich habe draufgeklickt, aber ich konnte nicht sehen, dass dadurch was passiert. Auch das werde ich vermutlich später so nebenbei herausfinden, wenn das Projekt mehr Inhalt, bzw. mehr Requisiten hat.

Grüßlis

Ilona

P.S.: Gibt es hier eigentlich Mitlesende, die irgendeinen Nutzen aus meinen Erkenntnissen ziehen können?
Oder ist da noch wer, der/die bei Gelegenheit vorhat selber diese Patchwork-Kennenlernaufgaben zu machen?

Hochgeladene Dateien:
  • Skala_63.png
  • Erklaerschild.png

P.S.: Gibt es hier eigentlich Mitlesende, die irgendeinen Nutzen aus meinen Erkenntnissen ziehen können?
Oder ist da noch wer, der/die bei Gelegenheit vorhat selber diese Patchwork-Kennenlernaufgaben zu machen?

Hier! Ich! Nur die liebe Zeit.

Im anderen Forum ist wieder eine Übungsaufgabe dran, dafür habe ich gestern mal schnell das Clusterung ausprobiert. Allerdings war ich dann einfach zu müde, um mir Assoziationen zu den einzelnen Verbindungen zu überlegen. Muss ich später noch mal ran und würde dann das ganze auch als Übung aufziehen, um hier was zu posten. Aber ab morgen Spät, da wird auch nicht so viel, leider.

 

LG Yvonne

Hallo Yvonne,

klingt sehr spannend! Meinst du mit Verbindungen assoziieren, dass du deine imCluster gefundenen Begriffe in die Matrix übergeben hast?

Ach Mensch, wenn ich jetzt nicht voll k.o. auf dem Sofa liegen würde, dann könnte ich vielleicht noch an meine Korsika-Matrix gehen.

Puh. Aber erstmal bisschen ausruhen.

Schön, dass du hier dabei bist!

😊

 

Meinst du mit Verbindungen assoziieren, dass du deine imCluster gefundenen Begriffe in die Matrix übergeben hast?

Leider nur einen Teil, einfach weil ich das mal ausprobieren wollte. Dann war ich aber zu Müde. So wie heute, oder immer nach der Frühschicht. ich bin eher der Nachtmensch ;O)

 

Schön, dass du hier dabei bist!

Ich freu mich auch. Würde gern noch aktiver sein, aber das schaff ich zeittechnisch nicht.

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael