Worum geht es hier?

Hier findest du etwas, dass es bei keinem anderen Autorenprogramm gibt: Ein Forum, das Theorie (Schreibhandwerk) mit Praxis (so mache ich das im Programm) verbindet.

Wie du siehst, gibt es ein paar Kategoriern.

  • Der allgemeine Austausch ist das Café, in wir beisammensitzen und uns austauschen, was wir gern tun, besser machen können und überhaupt. Wenn du neu zur Tür hereinkommst, wäre es schön, wenn du ein bisschen von dir erzählst.
  • Testlesen ist die Drehscheibe für Autoren, die andere Autoren suchen, die ihre Werke testlesen, bzw. die Werke anderer Autoren testlesen möchten. Testlesen bedeutet das Lesen eines gesamten Werks mit anschließendem Feddback.
  • Die Geschichtenwerkstatt ist ein geschützter Bereich (nur Mitglieder dieser Gruppe sehen die Texte und deren Kommentare), wo Autoren Textteile anderer Autoren kommentieren. Diese Teile sollten nicht größer als 7 Normseiten sein. Nur so ist gewährleistet, dass man genug Zeit findet, sich intensiv mit dem Text zu beschäftigen. Um Zugang zur Geschichtenwerkstatt zu bekommen, bitte eine Mail an Patchwork schicken.
  • Patchwork in der Praxis – Genrespezifisches, Abläufe, Erfahrungen, Fragen & Antworten ist der Bereich, wo es um den Austausch bezüglich
    1. Patchworkwissen vertiefen. Wie nutzt man wofür welche Features
    2. Wiederkehrende Abläufe anhand konkreter Anwenderbeispiele (Plot und Planung, Prüfen, Veröffentlichung …)
    3. Individuelle Arbeitsweisen und Erkenntnisse, wie man ganz Besonderes (auch) lösen kann
    4. Diskussionen zu Patchwork-Videos – Vertiefung, Missverständliches klären, hinterfragen
    5. Genrespezifischer Anwendung von Patchwork (Krimi, Fantasy, Romance …)
  • Schreibhandwerkliche Themen – das ist der Klassiker und ist hier, weil es einfach dazugehört.

Über die privaten Nachrichten (hier gleich darunter) könnt ihr euch untereinander austauschen, wenn es z.B. ums Testlesen, Telefonnummern- und Mailadressenaustausch geht. Bitte nicht für Patchwork-Support verwenden, sondern lediglich zum Austausch untereinander.

Es gibt einen geschützten Bereich, in dem wir gegenseitig Geschichten kommentieren, und mehr. Dafür musst du dich freischalten lassen, wofür du uns bitte eine Mail schickst, in der du erklärst, warum du an diesem Bereich teilnehmen möchtest.

Viel Freude dabei, dich einzubringen und Nutzen aus der Community zu ziehen!
Martin

Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael

Start         Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sackritter - 6 kleine Worte

Regel:

Es werden 6 Wörter vorgegeben. Alle 6 Wörter sollen in maximal 3 Sätzen zu einer kleinen Geschichte verbunden werden. Gelingt das in nur einem schönen, sinnvollen Satz, so nennen wir das Königsklasse. Flexionen sind erlaubt.

Runde 1:

Klavier - Porsche - Katze - Putzlappen - malträtieren - Militär

 

Viel Spaß :)

Nur mit einem Putzlappen in der Hand stand ich neben dem Porsche des Militärs, als eine außerirdische Katze mein Klavier malträtierte.

So ungefähr? Oder ist das noch keine Geschichte sondern nur Satz? Ich glaube, das könnt ihr besser.

Also bitte weitere Versuche!

Wie wäre es mit:

Klaviermusik aus dem Radio meines Porsches begleitete meine mit militärischer Akribie ausgeführte Fahrzeugpflege während unsere Katze den letzten verbliebenen Putzlappen malträtierte.

Mal so aus der hohlen Hand.

Als ich den Putzlappen nach der Katze warf, sprang sie aufs Klavier. Doch anstatt die Tasten zu malträtieren, hörten sich ihre Schritte fast wie ein schräger Miliätmarsch an - bis ich den Lappen aufhob und sie diesmal nicht verfehlte. Elegant und schnell wie ein Porsche machte sie sich vom Acker.

Ja cool, das läuft doch :)

Sollen wir erst bis zu einem Stichtag sammeln und dann den nächsten machen?

Aber wie du willst, ist dein Thread, Alarna :-)

Guten Morgen, – Mittag oder – Abend,

Über enge Stadtstraßen brauste der zackig gelenkte Porsche, sein Fahrer glaubte sich im Militärmanöver, und die quer über die Straße schießende Katze, nahm er mit Lenkerschlenker ins Visier, verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle, donnerte durchs Schaufenster – mit einem lauten rums malträtierte er ein Klavier der Firma Harmonie, nicht mal mit einem noch so emsig darüber wedelnden Putzlappen wird es jemals wieder im neuen Glanz erstrahlen.

 

Hallo zusammen,

Vor Jahren habe ich mich mal beim Militärt beworben, um mich dort malträtieren zu lassen. Das war keine gute Idee und sie wollten mich auch nicht. Aber vielleicht hätte ich dann genug Geld verdient, um mir einen Porsche zu kaufen. Egal, ich mag diese Autos eh nicht. Aber ein Klavier könnte man mit viel Geld kaufen. Lieber nicht, das muss man täglich mit einem Putzlappen entstauben bevor man übt. Und für beides fehlt mir die Selbstdiziplin. Das ist Alles nichts für mich, nur eine Katze, die hätte ich wirklich gerne!

90 % davon entspricht sogar der Wahheit ;-)

Zitat von martin am 7. Juni 2020, 23:30 Uhr

Aber wie du willst, ist dein Thread, Alarna :-)

Okay, dann so: Wir sammeln bis Sonntag abend, bis dahin sollten alle genug Zeit gehabt haben. Dann suche ich einen neuen Wortefinder aus :)

Oh Mist ich habs vergessen, war so viel zu tun.

 

Ich nominiere mal vons7 für die nächsten Worte!

 

Hier könnt ihr private Nachrichten austauschen


Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

  • detlev
  • avatar
  • avatar
  • Thorsten
  • asaya
  • vons7
  • Falconidae
  • marilona
  • Franz
  • Erzengel_Michael