Schreibblog

Seine Geschichte erziehen?

Anstoß für diesen Artikel waren die Antworten auf eine Frage, die ich auf Facebook in der Gruppe Autoren-Knowhow stellte: »Geschichten sind wie Kinder: Es ist wichtig, dass man ihnen ihre Grenzen zeigt – was fällt dir dazu ein?« Die Antworten waren so interessant wie vielfältig. 2+ Benutzer, die diesen Beitrag...

Mehr dazu

Wie anfangen?

Wo anfangen? Am Anfang? Mittendrin? Erzählen oder Gefühle? Die Fragen rotieren im Kopf, dass einem schwindlig werden kann. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. 3+ Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

Mehr dazu

Chance und Einsatz

No risk no fun, kein Gewinn ohne Loskauf, keine Höhen ohne Tiefe, nichts Neues ohne Veränderung – man könnte die Reihe endlos fortsetzen. Wie können wir (Schriftsteller) die aktuelle Krise zu unserem Wohl nutzen? 0

Mehr dazu

Was ist ein Plot?

Dass viele Autoren nicht plotten, sondern aus dem Bauch heraus schreiben, ist bekannt. Plotten bringt zwar Struktur und behütet vor Sackgassen, aber es kann durchaus auch ohne gehen. Dass ›der Plot‹ nichts leicht Verständliches ist, beweisen nicht nur nichtssagende, meist sogar falsche Definitionen, sondern auch die Unsicherheit vieler Autoren zum...

Mehr dazu

»Und jetzt soll ich alles hinschmeißen?«

Du bist Selfpublisher. Deine Bücher verkaufen sich nicht. Du sitzt vor einer Flasche Rotwein und denkst »Soll ich jetzt echt drei Jahre Arbeit in die Tonne schieben?« – Eine kleine Geschichte über ein großes Missverständnis und um mittelgroße Hoffnung. 3+ Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

Mehr dazu

Szenen – Bausteine im Schatten

Es wird von Plots geredet, von Wörtern die man soll und nicht soll, von zu langen Sätzen und Spannungskurven, ganz vorne im Ranking von Rechtschreibung und Grammatik – aber von Szenen? Von denen redet kein Mensch. Dabei sind sie die Grundbausteine jeder Geschichte, vom Theaterstück über Romane bis zum Film....

Mehr dazu

Über das schief hängende Bild ›Überarbeitungskosten‹

Die meisten, die nicht irgendwo in einem Verlagszuhause wohnen oder im Self-Publishing etabliert sind – mit anderen Worten: Profis – stehen nach dem ›Ende‹ unter ihrer Geschichte vor einem Fragezeichen. Auf dem ganz großen steht: ›Verlag?‹, auf dem nächstkleineren ›Krieg-ich-eh-keinen-also-was-mach-ich-mit-dem-Lektorat?‹. Plaudern wir doch einmal darüber. 1+ Benutzer, die diesen Beitrag...

Mehr dazu

Die Buchwelt außerhalb Amazoniens

Amazon ist das Paradies der Self-Publisher. Amazon ist das Gefängnis der Self-Publisher. Sobald du dich außerhalb dieser Insel begeben möchtest, fangen die Probleme an. Welche und warum, darüber plaudern wir jetzt. Wenn du die magische Tür geöffnet hast und zum ersten Mal in diesem schillernden Raum stehst, den man ›Die...

Mehr dazu