Texte einlesen

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dieter Dieter vor 6 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #14811
    Dieter
    Dieter
    Teilnehmer
    • Beiträge: 8
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,
    seit dem meine Frau, mir Patchwork zu Weihnachten geschenkt hat, arbeite ich damit regelmäßig und bin begeistert. Habe mir gestern 1.39c installiert.
    Eventuell kannst Du mir bei zwei Problemen helfen.
    1. Arbeite ich oft mit einem externen Schreibprogramm (Word) und lese den Text dann wieder ein. Dann klicke auf Kapitel/Szene, um zu sehen, wie viele Wörter es geworden sind. Dabei kommt es häufig zu einem Fehler, den ich mir nicht erklären kann. Der geschriebene Text verschwindet und es wird angezeigt – Heute geschrieben: noch nichts
    Der geschriebene Text ist danach verloren.
    2. Dieses Phänomen kommt auch manchmal vor, wenn ich direkte Korrekturen in Patchwork vornehme. Nach Klicken auf Kapitel/Szene verschwinden die Korrekturen unauffindbar.
    Komisch ist, dass das nicht immer so ist, manchmal funktioniert alles tadellos.
    Mache ich etwas falsch?

    Liebe Grüße
    Dieter

    #16030
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4695
    • Käpt'n

    Hallo Dieter,

    1. Arbeite ich oft mit einem externen Schreibprogramm (Word) und lese den Text dann wieder ein. Dann klicke auf Kapitel/Szene, um zu sehen, wie viele Wörter es geworden sind. Dabei kommt es häufig zu einem Fehler, den ich mir nicht erklären kann. Der geschriebene Text verschwindet und es wird angezeigt – Heute geschrieben: noch nichts
    Der geschriebene Text ist danach verloren.

    Extern zu arbeiten und dann Text einzulesen ist eine ungewöhnliche Arbeitsweise und so ist die Arbeit mit Patchwork nicht gedcht. Der Re-Import ist nämlich insofern ein sensibler Prozess, als Informationen bei der externen Arbeit verlorengehen können, die aber Patchwork benötigt, um Szenen wiederfinden zu können. Dadurch kann dann der Effekt, den du beobachtest, entstehen. Der Re-Import ist nur ganz am Ende dafür gedacht, etwaige Änderungen durch Lektorat oder Korrektorat übernehmen zu können.
    Meine Frage: Warum arbeitest du nicht in Patchwork, wo du doch viel mehr Möglichkeiten an der Hand hast?

    2. Dieses Phänomen kommt auch manchmal vor, wenn ich direkte Korrekturen in Patchwork vornehme. Nach Klicken auf Kapitel/Szene verschwinden die Korrekturen unauffindbar.
    Komisch ist, dass das nicht immer so ist, manchmal funktioniert alles tadellos.

    Von Datenverlust beim Schreiben habe ich noch nichts gehört und es auch selbst nicht erlebt – ich arbeite ja auch ständig mit Patchwork. Da bin ich nun ratlos. Denn egal, was du machst, wird der Text immer automatisch gesichert. Mich würde es sehr interessieren, welchen Weg du gefunden hast, um der automatischen Sicherung zu entkommen.
    Welche Optionen nutzt du direkt nach der Arbeit im Text? Wohin klickst du?

    Magst du mir einen Sicherungsstand deines Prpjekts schicken, damit ich mir den ansehn kann (‘Hilfe’ > ‘Dateiversand an Patchwork via FTP’)? Dann kann ich mal nachsehen, ob ich irgendeinen Anhaltspunkt entdecke.

    Herzliche Grüße
    Martin

    #16031
    Dieter
    Dieter
    Teilnehmer
    • Beiträge: 8
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,
    danke für die schnelle Antwort.
    Im Moment muss ich leider so verfahren, da ich mein Skript gerade nach Patchwork importiere.
    Neue Kapitelaufteilung, Korrektur und Überarbeitung. (War vorher alles als Gesamtwerk in Word)
    Natürlich kommen so auch neue Textpassagen hinzu. Danach, will ich wie schon angemerkt hast, die Vorteile von Patchwork nutzen.

    Ich habe gerade mal ein wenig herumprobiert und herausgefunden, das es zu dem Fehler (nur manchmal) kommt, wenn ich den Text importiert habe und sofort auf das Kapitel in der Kapitelübersicht klicke.
    Beende ich den gerade importierten Text mit ENTER, dann ist alles OK.

    Soweit also erst mal alles GUT!
    Wenn ich noch weiter Probleme habe, schicke ich Dir den Auszug gerne zu.

    Danke
    Dieter

    #16032
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 4695
    • Käpt'n

    Hallo Dieter,

    Im Moment muss ich leider so verfahren, da ich mein Skript gerade nach Patchwork importiere.
    Neue Kapitelaufteilung, Korrektur und Überarbeitung. (War vorher alles als Gesamtwerk in Word)
    Natürlich kommen so auch neue Textpassagen hinzu. Danach, will ich wie schon angemerkt hast, die Vorteile von Patchwork nutzen.

    Wenn ich das richtig verstehe, dann importierst du häppchenweise?
    Dafür würde ich dir eine andere Vorgehensweise empfehlen, die du hier in der FAQ findest: Ein Projekt, das in z.B. Word (großteils) besteht, übernehmen

    Solltest du dich nicht drübertrauen, schick mir das Word-Dokument, ich übernehme es schnell für dich – mit Übung in fünf Minuten geschehen.

    Viele Grüße
    Martin

    #16033
    Dieter
    Dieter
    Teilnehmer
    • Beiträge: 8
    • schaut mal rein

    Hallo Martin,
    danke für den Tipp.
    Braucht ein bisschen Übung, aber funktioniert.
    Damit werde ich den Import bald abgeschlossen haben.

    Gruss
    Diter

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.