So erzeuge ich ein Exposé

Home Foren Patchwork 1 & 2 Arbeiten mit Patchwork Tipps (& Tricks) So erzeuge ich ein Exposé

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von martin martin vor 1 Jahr, 2 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #31844
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3808
    • Käpt'n

    Patchwork unterstützt dich dabei, ein perfektes Exposé abliefern zu können – zumindest vom Formalern her. Für den Text bleibst du natürlich trotzdem verantwortlich ;-)

    expose11. Datensammlung zum Exposé

    Du öffnest das Fenster für die Eckdaten des Projekts (1), worauf sich das Fenster der Eckdaten (2) öffnet. Dort wählst du den Reiter fürs Exposé (3).

    Hier schreibst du nun deinen Exposétext. Du kannst aber auch mit der Schaltfläche (4) die standardmäßige Exposévorlage abrufen und für dich anpassen. Das sieht dann so aus (5).

    Die Vorlage brauchst du nur auszufüllen. Bei den einzelnen Punkten findest du Hilfetext. Das ist der, der in [eckige] Klammern (6) gesetzt ist. Diesen Text kannst du ruhig stehen lassen, beim Druck des Exposés wird er nicht berücksichtigt.

    Die Daten, die später dem Projekt entnommen werden, sind zwischen %Prozentzeichen% gesetzt (7).

    Wie du siehst, geht es um folgende Bereiche:

    ›Prolog‹: Ort, Autorenname und Kontaktdaten (dafür musst du die Projekt-Eckdaten entsprechend ausgefüllt haben!)

    Eckdaten: %-Bereiche werden aus dem Projekt ausgefüllt, den Rest ergänzt du selbst

    Abstrakt: Eine Kürzestversion der Geschichte in bis zu drei Sätzen. Nicht leicht zu bewerkstelligen, aber machbar und wirkt professionell.

    Handlung: Das ist das, von dem viele annehmen, es wäre das ganze Exposé. Hier die Handlung auf maximal drei, besser zwei Seiten. Keine Cliffhanger!

    Figuren: Du kannst Figuren in den Requisiten mit der Taste [h] zu Hauptfiguren werden lassen. Von all diesen Figuren wird bei der Erstellung des Exposés hier der Text aus der beschreibunbg und der Ebtwicklung eingefügt. Ich persönlich mache das aber von Hand, weil die Beschreibungen für die Figuren eventuell nicht für Lektorenauge passend sind (da sie zu viel beinhalten).

    Ist das alles hier erldigt, geht es zur zweiten Stufe:

     

    expose42.  Erstellen des Exposés

    Durch Klick auf diese Schaltfläche gelangt man ins ›Gesamtdokument‹. Dabei handelt es sich um die aus den Kopfdaten und dem Text zusammengenerierte Version für den Druck.

     

    expose3Hier sind nur zwei Einstellungen notwendig: Beim Format die Auswahl (1), mit der auch das Ausgabeformat ›Normseite DIN A4‹ eingestellt wird.

    Weiters die Angabe, dass die Exposédaten aus den Projekt-Eckdaten vorne eingebunden werden sollen (2). Nach den Änderungen nicht vergessen, auf [Neuladen] zu klicken.

     

    expose2

    Heraus kommt dann das, was wir rechts sehen: Unter (1) befinden sich die Eckdaten, das ›eigentliche‹ Exposé unter (2), die Figuren unter (3) und ab (4) beginnt die Leseprobe.

    Nun braucht man lediglich zu etwa Seite 20 oder 30 zu gehen (je nachdem, wieviele Seiten Exposé von Verlag/Agentur gewünscht werden – sinnigerweise zum Abschluss eines Kapitels. Dann ab dem Beginn des nächsten Kapitels bei gedrücktem [Strg-Shift] die Taste [Ende] drücken, wodurch bis zum Ende markiert wird und das löschen mit [entf].

    Auf diese Weise hast du Exposé und Leseprobe sauber in einem Dokument verpackt.

    Natürlich noch durchlesen, ob wohl auch wirklich alles passt, dann als PDF (oder RTF/DOCX, je nachdem, wie es sich Verlag Agentur wünschen)) exportieren, verschicken und auf eine wohlwollende Antwort warten.

    #31848
    alfredo
    alfredo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 146
    • übernachtet manchmal

    Hallo Martin,

    auch meinen Dank für die Anleitung.

    Vor einiger Zeit habe ich an der Exposé Erzeugung geübt und gebastelt. Dabei ist die allgemeine Vorlage verschwunden.

    Bei mir steht jetzt das aus den Kapiteln erzeugte Exposé als Vorlage, was aber noch gar nicht druckreif ist, weil ich nicht

    nach Deinen Anleitungen in diesem Post gehandelt habe.

    Kann ich die ursprüngliche Vorlage wieder laden?

     

    Beste Grüße

    alfredo

    #31850
    martin
    martin
    Keymaster
    • Beiträge: 3808
    • Käpt'n

    Hi alfredo,

    Das ist das Original. Es gehört dorthin: *GLOBALER ORDNER*\OriginTemplates\Expose.rtf

    Viele Grüße
    Martin

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.