Autorenarchive: martin

Figuren – wichtiger als der Plot?

Jedem ist klar, dass ein Roman schwer ohne Figuren auskommt. Aber gesprochen wird immer nur vom Plot. Ob das zurecht so ist, wollen wir uns näher ansehen. 1+ Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

Mehr dazu

Seine Geschichte erziehen?

Anstoß für diesen Artikel waren die Antworten auf eine Frage, die ich auf Facebook in der Gruppe Autoren-Knowhow stellte: »Geschichten sind wie Kinder: Es ist wichtig, dass man ihnen ihre Grenzen zeigt – was fällt dir dazu ein?« Die Antworten waren so interessant wie vielfältig. 3+ Benutzer, die diesen Beitrag...

Mehr dazu

Wie anfangen?

Wo anfangen? Am Anfang? Mittendrin? Erzählen oder Gefühle? Die Fragen rotieren im Kopf, dass einem schwindlig werden kann. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. 3+ Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

Mehr dazu

Chance und Einsatz

No risk no fun, kein Gewinn ohne Loskauf, keine Höhen ohne Tiefe, nichts Neues ohne Veränderung – man könnte die Reihe endlos fortsetzen. Wie können wir (Schriftsteller) die aktuelle Krise zu unserem Wohl nutzen? 1+ Benutzer, die diesen Beitrag geliked haben

Mehr dazu

Was ist ein Plot?

Dass viele Autoren nicht plotten, sondern aus dem Bauch heraus schreiben, ist bekannt. Plotten bringt zwar Struktur und behütet vor Sackgassen, aber es kann durchaus auch ohne gehen. Dass ›der Plot‹ nichts leicht Verständliches ist, beweisen nicht nur nichtssagende, meist sogar falsche Definitionen, sondern auch die Unsicherheit vieler Autoren zum...

Mehr dazu

Erkenntnisse eines Schreibers

Die Anstöße sind unterschiedlich, aber sie führen zum Gleichen: Man setzt sich hin und beginnt zu schreiben. Über das Ausmaß der Reise, das diese ersten Schritte oft auftun, haben wir keine Ahnung – logisch, liegt sie doch in der Zukunft. Der Unterschied zu einer normalen Reise liegt darin, dass wir...

Mehr dazu